Anzeige

Weihnachtskampagne
Das ist Serviceplans erste nationale Arbeit für Galeria

Galeria geht mit einer Weihnachtskampagne on air. Der Auftritt, der den Neuanfang des Konzerns erstmals medial nach außen trägt, ist die erste nationale Arbeit von Serviceplan für die Warenhauskette.

Text: W&V Redaktion

29. November 2021

Galerias Weihnachtskampagne ist Serviceplans erste nationale Arbeit für das Warenhaus.
Anzeige

Den ganzen Sommer über hat Galeria an ihrer inhaltlichen wie visuellen Neuausrichtung gefeilt. Unter anderem hat die Warenhauskette die Namen "Karstadt" und "Kaufhof" gestrichen und ein komplett neues Logo präsentiert. Die aktuelle Weihnachtskampagne, die heute an den Start geht, soll diesen umfassenden Wandel nun auch nach außen hin widerspiegeln. Mit dem vorweihnachtlichen Auftritt präsentiert Serviceplan Köln ihre erste große Arbeit für das Traditionsunternehmen.

Die Kreativagentur aus der Domstadt hatte den Galeria-Etat im Sommer auf Projektbasis übernommen und bislang nur die Eröffnungskampagne für die drei neuen Stores in Frankfurt am Main, Kleve und Kassel entwickelt. Die nationale Markenkampagne "Galeria schenkt Freude zum Fest" präsentiert den neuen Look and Feel mitsamt dem neuen Storekonzept der Warenhauskette nun erstmals auch auf großer Bühne: So ist der Spot sowohl im TV wie auch online und auf den Social-Media-Kanälen von Galeria zu sehen. Begleitet wird er von weiteren individuellen Kampagnen-Motiven im Schaufenster, in Anzeigen, Out-of-Home und am Point of Sale.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Dank der Geschenke-Vielfalt in den Stores ist Galeria klassisch und emotional mit der Vorweihnachtszeit verbunden. Das Warenhaus steht für viele Menschen wie nichts anderes für diese wunderbare Zeit im Jahr", sagt Anna Lee Sønnichsen, Managing Director Serviceplan Köln. "Bei Galeria findet jeder und jede etwas zum Mitnachhausenehmen. Genau an dieser Emotion, etwas gesucht, gefunden und mit nach Hause genommen zu haben, setzt unsere Kampagnenarbeit an."

Anzeige