Anzeige

Mobile Payment
Deutsche Bank startet TV-Kampagne für Apple Pay

Die TV-Kampagne der Deutschen Bank für den Bezahldienst Apple Pay geht jetzt On Air. Verantwortlich ist die Agentur Philipp und Keuntje.

Text: W&V Redaktion

21. Dezember 2018

Szene aus dem Apple-Pay-Spot von Philipp und Keuntje für die Deutsche Bank.
Anzeige

Der mobile Bezahldienst Apple Pay ist erst vor zehn Tagen in Deutschland gestartet: Und die Deutsche Bank gehört zu den größten Partnern, die mit Apple kooperieren.

Deutsche-Bank-Kunden, die ein jüngeres Endgerät des US-Herstellers benutzen, können im Laden jetzt auch mit der "Apple Wallet" bezahlen. Das funktioniert per Funkübertragung über die so genannte NFC-Technologie (Near Field Communication). Zuvor muss der Kunde aber seine entsprechende Kreditkarte oder Debitcard dem Wallet hinzufügen. Die Girocard kann man bislang nicht für Apple Pay einrichten.

An diesem Freitag startet zur "Best-Minute" vor der "Tagesschau" jetzt die TV-Kampagne der Deutschen Bank für den Bezahldienst. Der 30-sekündige Spot ist neben der ARD auch auf ProSieben, Sat.1 und RTL zu sehen.

Entwickelt hat die Kampagne die Hamburger Kreativagentur Philipp und Keuntje. Um die Mediaplanung kümmerte sich Starcom.

Zu den Partnern von Apple Pay zählen hierzulande zum Beispiel auch Comdirect, American Express, HypoVereinsbank/Unicredit, Fidor Bank, Hanseatic Bank und die Payment-App Boon aus dem Hause Wirecard.

Sparkassen und Genossenschaftsbanken setzen dagegen auf eigene Lösungen. Die Commerzbank kooperiert mit Google Pay.

Anzeige