Anzeige

Briefmarken
Deutsche Post intensiviert Personalisierung

Deutsche Post und MyPostcard kooperieren und bieten die Möglichkeit, Briefmarken individuell zu gestalten und zur Frankierung von Briefen und Postkarten zu nutzen, die über die Post versandt werden.

Text: W&V Redaktion

14. Mai 2020

Die Deutsche Post und MyPostcard erweitern ihre Zusammenarbeit.
Anzeige

Personalisierter Content kommt an - das gilt für Briefmarken sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Um Kunden das noch einfacher zu machen, kooperieren Die Deutsche Post und der Postkarten-App-Anbieter MyPostcard nun auch im Bereich der individualisierbaren Briefmarken. Damit bietet MyPostcard seinen Kunden über die Internetseite deinebriefmarke.de die Möglichkeit, Briefmarken individuell zu gestalten und zur Frankierung von Briefen und Postkarten zu nutzen, die dann über die Deutsche Post versandt werden. Bisher war das nur exklusiv über die Deutsche Post bzw. das Postprodukt "Briefmarke Individuell" möglich. Damit erweitern beide Unternehmen ihre seit 2018 währende Partnerschaft. Damals hatte MyPostcard die Funcard-App der Deutschen Post erworben, mit der Kunden die eigenen Fotos als echte gedruckte, personalisierte Postkarte versenden können.

Motiv selbst gestalten

Mit der Briefmarke Individuell haben Postkunden die Möglichkeit, das Motiv einer Briefmarke mit eigenen Fotos und Bildern zu gestalten, können aus diversen Themen Briefmarkenbögen zusammenstellen und auch aus Lizenzthemen wie Benjamin Blümchen wählen. Zehn Briefmarken im Wert von je 80 Cent kosten inklusive der Produktionskosten knapp 25 Euro.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige