Anzeige

"Forbes"-Ranking
Die 50 einflussreichsten Marketingchefs

Das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat seine aktuelle Liste mit den 50 einflussreichsten CMOs der Welt veröffentlicht. Ein deutscher Marketingchef hat es dieses Mal unter die Top-Ten geschafft.

Text: W&V Redaktion

5. Oktober 2020

Mit der Top-Platzierung im Forbes-Ranking wird BMW-Markenchef Jens Thiemer internationale Ehre zuteil.
Anzeige

"Forbes" veröffentlicht jedes Jahr ein aktuelles Ranking der 50 einflussreichsten Marketingchefs weltweit. Auf Platz eins liegt der Apple-Marketingchef Phil Schiller, gefolgt von Stephanie McMahon von World Wrestling Entertainment (WWE) und Fernando Machado von Restaurant Brands International (Burger King).

Auf Rang vier kommt dann der Paukenschlag aus deutscher Sicht: Der aktuelle BMW- und frühere Mercedes-Marketingchef Jens Thiemer zählt ebenfalls zu den einflussreichsten CMOs der Welt. Forbes würdigt damit das BMW-Engagement im E-Sports-Bereich, dem Thiemer große Bedeutung beimisst. Der Autobauer sponsert gleich fünf internationale "League of Legends"-Teams (G2 Esports, Fnatic, FunPlus Phoenix, T1) und hat auch die Zusammenarbeit mit der E-Sports-Organisation Cloud9 weiter ausgebaut.

Auf Platz fünf im Forbes-Ranking liegt der FCA-Marketingchef Olivier Francois (Fiat Chrysler Automobiles), gefolgt von Julia Goldin (Lego), Ann Lewnes (Adobe), Google-CMO Lorraine Twohill, Microsoft-CMO Chris Capossela und P&G-Marketingchef Marc Pritchard.

Zur kompletten Forbes-Liste mit den 50 einflussreichsten CMOs der Welt geht es hier lang.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige