Anzeige

Youtube Ads Leaderboard
Die beliebtesten Youtube-Werbevideos im August

Im Monatsrückblick präsentiert Youtube die beliebtesten Werbeclips aus Deutschland: Diese Rangliste basiert auf einem Algorithmus, der bezahlte und organische Aufrufe sowie die Zuschauerbindung berücksichtigt.

Text: W&V Redaktion

16. September 2020

Der Ebay-Kleinanzeigen-Spot mit dem Song "Bye Buy" schafft es im August auf Platz eins.
Anzeige

Rockige Töne und eine eingängige Melodie  – der Spot mit dem Song "Bye Buy" ("Die Handler feat. Tochter") von Ebay Kleinanzeigen landet im August auf Platz eins der beliebtesten Youtube Ads. Den zweiten Platz sichert sich der Mercedes-Benz-Spot, in dem Fernsehmoderator und Autoliebhaber Matthias Malmedie das neue E-Klasse T-Modell vorstellt. Platz drei geht an Yumtamtam: Der Edeka-Kochkanal verpackt leckere Rezepte in unterhaltsame Videos und zaubert in dem Spot sommerliche Panna Cotta. Auf Platz vier landet das Recruiting-Video, in welchem Telekom Netz sein Ran-Team vorstellt. Das Video von Samsung Deutschland über das neue Galaxy Note 20 (und 20 Ultra 5G) sichert sich im August den fünften Platz.

Die Handler feat. Tochter für Ebay Kleinanzeigen

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Matthias Malmedie im Einsatz für Mercedes

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Yumtamtam: Edeka-Kochkanal-Video

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Telekom: Ran - ein Job mit Aussichten

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Samsung: Das neue Galaxy Note 20

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige