Anzeige

Pilotprojekt
Dm bietet Nivea-Duschgel zum Abfüllen

Dm und Nivea haben in einigen Märkten Abfüllstationen aufgestellt, in denen sich Kunden bis zu dreimal von ihrem Lieblingsduschgel nehmen können. Danach bekommen sie ein neues Behältnis mit Gratis-Füllung. 

Text: W&V Redaktion

5. August 2020

Die Abfüllstation von Nivea bei Dm.
Anzeige

Beiersdorf und Dm legen beide Wert auf Nachhaltigkeit und bemühen sich, Verpackungsmüll zu reduzieren. Deswegen haben beide jetzt ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das dazu beitragen soll, Kosmetikpackungen mehrmals zu verwenden. Angelegt ist es auf sechs bis acht Monate. Verfügbar sind die Pflegeduschen Nivea Creme Soft und Sensitive.

Die Abfüllstationen stehen in drei Dm-Märkten(zwei in Hamburg, einer in Karlsruhe) sowie in den Nivea-Häusern. "Bei unserer Initiative sind alle im Boot – wir als Produzent, Dm als Händler und am wichtigsten: unsere Verbraucher", sagt Iain Holding, General Manager Beiersdorf Deutschland/Schweiz. "Mit diesem gemeinschaftlichen Ansatz können wir die Erfahrungen sammeln, die wir benötigen, um herauszufinden, welche Lösungen zur Förderung einer Kreislaufwirtschaft sinnvoll und praktikabel sind."

Mehrwegnutzung fördern

Sebastian Bayer, als Dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing und Beschaffung, ergänzt: "Wir bei Dm nehmen wahr, dass unsere Kunden bewusster einkaufen und bereit sind, nachhaltigere Alternativen auszuprobieren. Mit dem Test einer Nachfüllstation möchten wir unseren Beitrag dazu leisten, dass auch ein Bewusstsein für Wiederverwendung und Recycling entsteht. Je nachdem, wie unsere Kunden dieses Angebot annehmen, werden wir weitere Schritte gehen."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Beiersdorf stellt die exklusiv entwickelten Nachfüllstationen in den teilnehmenden Geschäften auf. Leere Flaschen der Nivea-Pflegeduschen lassen sich bis zu dreimal neu befüllen und an der Kasse bezahlen. Danach sollten die Behältnisse getauscht werden, um sie auf Qualität und Hygienestandards zu überprüfen. Im Gegenzug erhalten die Tester kostenlos eine neue Flasche sowie eine kostenlose Nachfüllung. "Wir möchten mit Nivea eine Mehrwegnutzung fördern und mit innovativen Verpackungsalternativen die Akzeptanz der Verbraucher für nachhaltigen Konsum weiter steigern", so Iain Holding. Mit den Nivea-Pflegeduschen wurde zum Projektbeginn ein Produkt ausgewählt, das auf einer zu 96 Prozent biologisch abbaubaren Formel basiert. Es ist frei von festen Mikroplastik-Partikeln und die Flasche besteht zu 96 Prozent aus recyceltem Plastik.

Beiersdorf hat sich vorgenommen, dass bis 2025 100 Prozent der Verpackungen wiederbefüllbar, wiederverwendbar oder recyclingfähig sein sollen. Dm hat bereits Erfahrungen mit Abfüllstationen, allerdings in Österreich und mit Reinigungsmitteln.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit gefällig? Der Green Marketing Day findet in diesem Jahr am 10. September virtuell statt - sparen Sie Zeit, Benzin und Kosten und seien Sie dabei, wenn die Branche über grüne Themen diskutiert.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige