Anzeige

Yougov-Markenindex
dm & Ikea: Diese Brands haben den höchsten Buzz-Score

Die dm Drogerie konnte sich 2018 am positivsten bei den Deutschen ins Gespräch bringen. Sie ist Sieger des Buzz-Score-Rankings im Yougov-Brandindex. 

Text: W&V Redaktion

22. Januar 2019

dm ist die Marke, über die am positivsten gesprochen wird.
Anzeige

Mit einem Buzz-Score von 16,9 Punkten führt dm das aktuelle Yougov Brandindex Buzz-Ranking an. Die Drogeriemarktkette schaffte es unter den 1200 beobachteten Marken, sich 2018 am positivsten bei den Deutschen ins Gespräch zu bringen. Zweitplatzierter ist Ikea, dann folgt Fielmann

Für den Buzz-Score stellt Yougov die Frage: "Von welchen Marken haben Sie in den letzten zwei Wochen etwas Positives/Negatives gehört?". Der Wert ergibt sich aus dem Saldo der insgesamt abgegebenen positiven und negativen Bewertungen. Er kann zwischen minus und plus 100 liegen. 

Dm verbesserte sich damit um einen Rang. Genauso wie Ikea. Sie belegten 2017 die Plätze zwei und drei. Hinter Fielmann geht Platz vier an LegoEdeka verteidigt mit fast gleichbleibenden Buzz-Score den fünften Platz des Vorjahres. Knapp hinter Edeka positioniert sich Ebay Kleinanzeigen auf Platz 6.

Der Vorjahressieger sackt ab

Nach drei Jahren an erster Stelle des Buzz-Rankings reicht es für Nivea dieses Jahr nur noch für Platz 7 vor Lidl auf Platz 8 und Samsung auf Platz 9. Komplettiert werden die Top 10 der Unternehmen, die sich 2018 am positivsten bei den Deutschen ins Gespräch bringen konnten, von Aktion Mensch.

Das Buzz-Jahresranking 2018 von Yougov

Das Buzz-Ranking ist Teil des Markenmonitors "Yougov Brandindex", der Informationen zu 16 Markendimensionen in den Bereichen Markenpräsenz, Markenbewertung und Markenbeziehung liefert.

Für eine Platzierung im Buzz-Index mussten mindestens 200 Einschätzungen zu einer Marke vorliegen und sie musste mindesten sechs Monaten im Brandindex getrackt werden. 

Anzeige