Anzeige

#SettingNewPriorities
Dmexco 2021 sucht Lösungen für die Welt nach Corona

Während die analoge Welt durch Corona dramatische Einschränkungen erfährt, wächst die Bedeutung des digitalen Lebens. Dieser Wechsel steht im Mittelpunkt der Dmexco 2021, die am 7. und 8. September stattfindet.

Text: W&V Redaktion

25. März 2021

Wie wird die Welt nach Corona aussehen? Darüber diskutiert die DMEXCO 2021.
Anzeige

Kein Ereignis hat die Welt in den letzten 75 Jahren einschneidender verändert als die Corona-Pandemie. Während das analoge Leben gravierende Veränderungen verkraften muss und viele zuvor völlig normale Dinge momentan undenkbar erscheinen, hat parallel die digitale Welt dramatisch an Bedeutung gewonnen. Wie unser Leben am Ende der Pandemie aussehen wird, lässt sich derzeit nicht mit Gewissheit sagen, doch darüber diskutieren lässt sich sehr wohl.

#SettingNewPriorities lautet das Motto

Genau das soll auf der als Hybrid-Messe geplanten DMEXCO 2021 geschehen, bei der unter dem Motto #SettingNewPriorities am 7. und 8. September die Post-Corona-Welt im Fokus stehen wird. "Die Welt ist eine andere als noch vor eineinhalb Jahren – und sie wird auch nicht mehr so wie vor Corona. Die meisten Unternehmen mussten neue Wege gehen sowie ihre Prioritäten ändern und neue Impulse setzen. Genau das möchten wir mit der Dmexco 2021: Der Digitalbranche eine Plattform bieten, auf der sie ihre speziellen Anforderungen und Prioritäten definieren kann", so Oliver Frese, COO der Koelnmesse. 

Digitalbranche mit besonderer Bedeutung 

Während sich zahlreiche Geschäftsmodelle mehr und mehr ins digitale verschieben, ist auch die Digitalbranche nebst digitalem Marketing selbst im Wandel, weil beispielsweise die Cookie-Ära zu Ende geht, die Regulierung voranschreitet und der Datenschutz eine immer bedeutendere Rolle spielt. Für Matthias Wahl, Präsident Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), kommt der Digitalbranche daher auch nach Corona eine besondere Bedeutung zu: "Viele Herausforderungen der vergangenen Monate konnten dank digitaler Technologien gemeistert werden und der Gesellschaft so ein Stück Normalität erhalten bleiben. Jetzt liegt es an uns, Innovationen und Entwicklungen voranzutreiben und die Branche weiterzuentwickeln." Nachhaltigkeit, digitale Plattformen, intelligente Infrastrukturen und New Work werden, so Dmexco-Director of Conference Thomas Mosch, nur einige der Themen sein, über die auf der kommenden Dmexco nachgedacht und diskutiert werden soll.   

Anzeige