Anzeige

Content Marketing
E.on landet Quotenhit bei Facebook Live

TV-Quoten sind keine Facebook-Views. Aber ein Vergleich zwischen linearem Fernsehen am Samstagaben und der neuen Bewegtbildmacht Facebook Live zeigt, wo die Reise hingeht.

Text: W&V Redaktion

5. November 2018

Anzeige

5,49 Millionen Menschen sahen im November 2014 die vorletzte Folge von "Wetten, dass ...?" im ZDF. Heute interessiert das eigentlich keinen Menschen mehr, aber der Vergleich mit einem aktuellen Facebook-Live-Format lohnt sich. Am vergangenen Samstag verzeichnete Facebook ab 19 Uhr rund 6,8 Millionen Zuschauer bei der Dauerwerbesendung "E.on Powergames", einer interaktive Spieleshow mit Influencern wie Marie von den Benken und Bastigooldlife. 80.000 User beteiligten sich an den digitalen Spielen, motiviert durch Preise wie iPhones XS und Philips Hue Smart Home Starter Kits. Das Social-Media-Team zählte über 10.000 Kommentare.

Bei E.on ist man hochzufrieden: "Mit diesem Live-Format auf Facebook haben wir ein ganz neues Erlebnis geschaffen", sagt Kommunikationschef Carsten Thomsen-Bendixen. Die "Mischung aus guter Unterhaltung, Spannung und interessanten Informationen rund um das Thema Energie" hätte "viele Millionen Menschen erreicht, die sich sonst kaum für Energieunternehmen interessieren." 

3 Dienstleister waren am Projekt beteiligt. Idee und Konzept stammen von der Hamburger Agentur Achtung und der ProSiebenSat.1-Tochter Sevenone Adfactory als Kreativ-Vermarkter, Constantin Entertainment sorgte für die Produktion in TV-Qualität.

Im Linear-TV war am Samstag der übrigens der ZDF-Krimi "Mörderische Rendite" Quotensieger. Er kam auf 6,5 Millionen Zuschauer. Für die ProSiebenSat.1-Familie lief es klassisch deutlich schlechter: Bei ProSieben schaffte die Spieshow "Alle gegen Einen" nur 1,47 Millionen.

Anzeige