Anzeige

Wohltätigkeitskampagne
Eine Million Dollar für eine vegane Fastenzeit

Ob sich Papst Franziskus auf diesen Deal einlässt? Eine zwölfjährige Teenagerin verspricht ihm eine Million Dollar, wenn er während der Fastenzeit vegan lebt.

Text: Anonymous User

7. Februar 2019

Die Kampagne startet zeitgleich auf fünf Kontinenten.
Anzeige

Eine Million Dollar für eine Wohltätigkeitsorganisation seiner Wahl - das verspricht die 12-jährige Aktivistin Genesis Butler keinem geringeren als Papst Franziskus, wenn er während der Fastenzeit vegan lebt.

Mit der Kampagne "Million Dollar Vegan", die zeitgleich auf fünf Kontinenten startet, will die Teenagerin ein Zeichen im Kampf gegen den Klimawandel setzen. Unter www.MillionDollarVegan.com können sich Menschen einer Petition an Papst Franziskus anschließen - und sich über vegane Ernährung informieren.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zu den prominenten Unterstützern der Kampagne zählen unter anderem Paul McCartney, Nena, Moby, Alexandra Neldel oder Emma Schweiger.

"Wir starten diese absichtlich gewagte, ja freche Kampagne, um die führenden Persönlichkeiten dieser Welt aus ihrer Gleichgültigkeit aufzurütteln", so Matthew Glover, Leiter von Million Dollar Vegan. "Sie haben die Beweise für den Schaden, der den Menschen und dem Planeten durch die industrielle Tierhaltung zugefügt wird, zu lange ignoriert. Wir sind dankbar, dass sich Papst Franziskus zu diesen Themen geäußert hat und bitten ihn deshalb, sich während der Fastenzeit vegan zu ernähren und ein Beispiel dafür zu sein, wie jeder von uns Werte wie Mitgefühl und Fürsorge mit seinem Tun in Einklang bringen kann."

Anzeige