Anzeige

Nahe der Aldi-Zentrale
Eröffnung in Mülheim: Größte Aldi-Filiale der Welt

Da, wo die Erfolgsgeschichte des Discounters ihren Ursprung hat, eröffnet Aldi Süd an diesem Samstag seine weltweit größte Filiale. Mit 70 Meter Kühlregal und einem Kräuter-Kleingarten in der Filiale.

Text: W&V Redaktion

30. Oktober 2020

Anzeige

In Mülheim an der Ruhr eröffnet Aldi Süd am 31. Oktober eine XXL-Filiale mit fast 2000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Das ist in etwa das Doppelte einer durchschnittlichen Aldi-Filiale. Die neue Riesenfiliale in der Mannesmannallee 32 führt zwar das vertraute Aldi-Sortiment, nur eben verteilt auf eine gigantische Fläche.

Die Verkaufsfläche ist im neuesten Design ausgestattet und erstreckt sich über insgesamt sieben Gänge auf einer Breite von 30 Metern und einer Länge von 60 Metern. Besonders großzügig angelegt ist der Frische-Bereich. Schon am Eingang wartet eine große Auswahl an frischem, teils gekühltem Obst und Gemüse sowie Frischfleisch und Fisch. Die Filiale verfügt über mehr als 70 Meter Kühlregale. Außerdem gibt es einen Kräuter-Kleingarten (in Kooperation mit Infarm).

Schon vor dem Umbau samt Flächenerweiterung zählte der Standort in der Mannesmannallee zu den größten von Aldi Süd. Die durchschnittliche Größe der Aldi-Süd-Filialen liegt bei knapp 1000 Quadratmetern. Bisher führte die Filiale in Jestetten nahe der Schweizer Grenze mit 1770 Quadratmetern die Rangliste der weltweit größten Aldi-Märkte an.

Aldi Süd unterhält Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Ungarn, Slowenien, Italien, China, Australien, Großbritannien, Irland und in den USA.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige