Anzeige

Case Witt-Gruppe
Fast 70 Prozent mehr Umsatz via E-Mailing

E-Mail-Marketing ist oft noch manuelle Kleinarbeit. Gastautor Sven Kliem von Mapp erklärt am Beispiel der Witt-Gruppe, wie hier mit Automatisierung alles besser läuft - und der Umsatz deutlich steigt.

Text: W&V Redaktion

13. Mai 2020

Anzeige

Im Fashion-Versandhandel setzt die Witt-Gruppe bereits seit längerem auf E-Mail-Marketing-Performance. Die Kampagnen des Unternehmens beinhalten mindestens 35 verschiedene Newsletter pro Woche. Für den Erfolg des Unternehmens sind zielgenaue E-Mail-Marketing-Kampagnen für die acht verschiedenen Marken in den dazugehörigen Ländern unerlässlich.

Ausgangssituation und Zielsetzung: Effizienz verbessern

Die größte Herausforderung für das Marketing-Team der Witt-Gruppe lag in einem effizienteren Management der E-Mail-Marketing-Aktivitäten im Tagesgeschäft. Bisher war es erforderlich, E-Mail-Listen zu Beginn eines jeden Tages manuell einzustellen, da kaum Möglichkeit zur Automatisierung bestand. Der Upload der Verteilerlisten und die immer wieder notwendige Fehlersuche im HTML-Code minderten die Produktivität der Marketing-Manager deutlich.

Das Modeunternehmen wollte daher eine wesentlich effizientere Content Management- und Versand-Plattform nutzen. An die neue Lösung wurden folgende Ansprüche gestellt: Die E-Mail-Marketing-Kampagnen müssen in allen Phasen (Erstellung, Versand, Zustellbarkeit, Verwaltung) optimiert und die Produktivität des Marketing-Teams deutlich verbessert werden.

Lösung: Template-Vorlage

Mapp hat für die Witt-Gruppe Automatisierungsmöglichkeiten entwickelt, sodass das Marketing-Team auf Template-Basis E-Mails erstellen kann. Diese Vorlage wurde einmalig eingerichtet und kann für jede neue E-Mail per Drag-and-Drop wiederverwendet werden. Es ist überflüssig, E-Mails jedes Mal von Grund auf neu zu kodieren – eine enorme Zeitersparnis für die Marketer. Zugleich ist es möglich, auf Basis von Nutzerverhalten, demografischen Kriterien sowie vergleichbaren Segmentierungsmerkmalen maßgeschneiderte Kontaktszenarien zu definieren. Deshalb sind nunmehr ohne größeren Aufwand individuelle und automatisiert versandte E-Mails und Kampagnen möglich.

Ergebnisse: 69 Prozent Umsatzsteigerung im E-Mail-Kanal

Durch die Automatisierung konnte die Produktivität des Marketing-Teams um ganze 60 Prozent gesteigert werden. Dank der E-Mail-Automatisierung und Datenintegration ist die Witt-Gruppe nun in der Lage, eine Vielzahl an Mitteilungen sowie verschiedenste E-Mail-Arten in elf Ländern und in acht Sprachen zu versenden. Dabei kommen zum einen Trigger-E-Mails für mehr Engagement zum Einsatz. Dazu zählen u.a. Willkommens-E-Mails an neue Kunden, Geburtstagskampagnen, Produktempfehlungen oder Reaktivierungskampagnen. Zum anderen nutzt die Witt-Gruppe transaktionale E-Mails, etwa Passwort-Rücksendungs-Mails, Double-Opt-In-E-Mails oder Kaufbestätigungs-E-Mails. Die Anzahl der wöchentlichen E-Mail-Newsletter hat sich nach der Einführung der neuen Lösung von durchschnittlich 15 auf 36 erhöht. Die zielgenaue Kundenkommunikation brachte eine Umsatzsteigerung von 69 Prozent im E-Mail-Kanal.

Steckbrief Witt-Gruppe

Mit 15,6 Millionen Kunden in Europa, einem Umsatz von 816 Mio. Euro (IFRS) im Geschäftsjahr 2018 / 2019 sowie einem Online-Anteil von rund 25 Prozent zählt die Witt-Gruppe nach eigenen Angaben zu den führenden textilen Omnichannel-Unternehmen für die Zielgruppe “Frauen 50plus”. Die deutsche Unternehmensgruppe ist mit acht Marken in elf Ländern, darunter die 1907 gegründete Marke WITT WEIDEN, sowie mit 17 Online-Shops aktiv. Seit 1987 ist das Unternehmen mit Sitz in Weiden (Oberpfalz) Teil der Otto Group.

Zum Autor

Sven Kliem ist Head of Pre-Sales Consulting bei Mapp. Der Anbieter von Customer Intelligence und Marketing Analytics Lösungen betreibt Niederlassungen in sechs Ländern. Zum Kundenkreis zählen u. a. Xerox, PepsiCo, Flixbus, MyToys und ING.

 

Termin-Tipp: Webinar am 20. Mai 2020

Wenn Sie mehr wissen wollen, wie man Kunden per E-Mail reaktiviert, melden Sie an zu unserem kostenlosen Live-Webinar mit Mapp am 20. Mai 2020 von 11 bis 12 Uhr. Für weitere Infos und Anmeldung klicken Sie bitte hier.


Autor: W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.

Anzeige