Anzeige

Paket against boredom
Food-Startups schließen sich zusammen

Insgesamt sieben Food-Startups aus ganz Deutschland offerieren gemeinsam das "Paket against boredom". Zwei Videos sollen auf das ungewöhnliche Kooperations-Angebot aufmerksam machen. 

Text: W&V Redaktion

27. März 2020

Anzeige

Viele Menschen bunkern Essen zuhause, um möglichst wenig vor die Haustüre zu gehen. Von diesem Einkaufsdrang wollen insgesamt sieben Food-Startups profitieren - und tun sich deshalb zusammen. Sie bieten ein "Paket against boredom" an, das Kunden online ordern können.

Darin enthalten: Gin von The Duke Destillerie, Porridge von 3Bears, Cajun-Kichererbsen von Hülsenreich, Craftbier und Cider von Die Bierothek, Insektenriegel von Swarm und ein Hanf-Snack von Hans Brainfood - für rund 30 Euro. Das sei zwölf Euro Ersparnis, rechnen die Unternehmen vor, die alle ihren Sitz in Deutschland haben. 

Die Idee dazu hatten die Gründer von The Duke Gin und Die Frischemanufaktur. Insgesamt zwei Videos sollen die Verbraucher auf die Aktion aufmerksam machen. Darin erklären die Macher hinter den jeweiligen Marken ihre Produkte. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mehr zum Thema gibt es im Liveblog:

Anzeige