Anzeige

Gebrauchtwagen-Kampagne
Garnelen statt Garantie: Heycar wirbt mit Google-Fails

Mit humorvollen, bunten Bildern möchte das Gebrauchtwagen-Portal Heycar Kunden über eine alltägliche User-Experience abholen: absurde Google-Suchvorschläge.

Text: W&V Redaktion

21. August 2019

Autos und Garnelen passen nicht zusammen? Bei Google kann einem die absurde Kombi aber schon einmal vorgeschlagen werden.
Anzeige

Die Suchmaschine für Gebrauchtwagen, Heycar, zeigt in ihrem neuen Spot, welche Kuriositäten eine andere Suchmaschine, nämlich Google, per Autocomplete vorschlagen kann. Möchte man zum Beispiel nach einem Gebrauchtwagen mit Garantie suchen, kann es schon einmal vorkommen, dass die einem ab "Gebrauchtwagen mit G…" absurde Kombinationen wie Großmutter, Gardinen oder Garnelen in der Suchleiste angzeigt. Ist man zu schnell mit der Maus und klickt aus Versehen eine dieser gut gemeinten Google-Empfehlungen an, ärgert man sich und beginnt von vorne.

Heycar verspricht: Keine Überraschungen

Die Botschaft des 20-Sekünders: Wer einen Gebrauchtwagen sucht, möchte keine Überraschungen, sondern wissen was er oder sie bekommt. Eine Garantie eben.

"Die verschiedenen Bilder von Fahrzeugen in einer Gaststätte oder mit Gardinen bleiben hängen und stechen aus dem Werbeumfeld hervor. So verankern wir unsere Message: das Garantieversprechen", erklärt Nicolas Köhn, Chief Marketing Officer bei Heycar, die Intention des Clips. Auch Carsten Riedel, Brand Manager bei Heycar findet: "Die neue Bildsprache spricht die Zuschauerinnen und Zuschauer mit subtilem Humor an und holt sie über eine bekannte User-Erfahrung ab: bei Suchen über Google, Siri und Co. kommen oft die verrücktesten Sachen heraus."

Kolle Rebbe, BWGTBLD und Crossmedia im Agenturenteam

Für den Spot arbeitete die VW-Tochter eng mit ihren Agenturpartnern zusammen. Die Kreation verantworteten Jan Vierig, Marco Obermann und Till Monshausen mit Team bei Kolle Rebbe, während das Team von BWGTBLD für die Produktion verantwortlich zeichnete. Silvia Rossi und Daniel Larsen von Billions of Millions führten Regie. Die Mediaplanung übernimmt das Team von Crossmedia.

Ab Mitte August wird er Clip im Rahmen einer crossmedialen Kampagne gelauncht. Neben dem TV-Start in Spartensendern geht die Kampagne auch mit Radio-Spots, Digitalformaten und Audio-Werbung live. Ab Mitte September kommen dann reichweitenstarke TV-Sender hinzu. Lokal unterstützt wird die Kampagne durch eine Live-Marketing-Aktion in mehreren Großstädten.

Anzeige