Anzeige

Occhio-Kampagne
Getanzte Poesie mit Boutella und Mikkelsen

Die Designleuchtenmarke Occhio hat Sofia Boutella und Mads Mikkelsen engagiert, um ihre "Kultur des Lichts" auszudrücken.

Text: W&V Redaktion

29. Oktober 2018

Sofia Boutella und Mads Mikkelsen und die Leuchten von Occhio.
Anzeige

Es ist ein langer (2:38), künstlerischer, ästhetischer Film geworden, den sich Occhio spendiert hat. Das modulare Leuchtensystem hat Geschäftsführer Axel Meise mit einem Kollegen entwickelt. Im Mittelpunkt für Meise steht nicht das Design, sondern vor allem der Einsatz von Licht und dessen Einfluss auf die Atmosphäre.

Das spiegelt der Werbefilm, den die Leuchtenmarke gemeinsam mit ihrer Agentur Martin et Karczinski und der Produktion The Brainstorm Club gedreht hat. Marketingchef ist Martin Nowicki. Hinter der Kamera stand das Regie-Duo The Apiary, Lily Coates und Gavin Youngs; die beiden sind in Australien geboren und arbeiten heute in Berlin. Vor der Kamera standen die Schauspielerin und Tänzerin Sofia Boutella ("Kingsman", "Die Mumie") und Schauspieler Mads Mikkelsen ("James Bond - Casino Royale", "Hannibal", "Rogue One").

Der Film heißt "The Charm" und erzählt ohne Worte, was Licht vermag.

Boutella und Mikkelsen stehen bei Occhio für zwei Jahre als Markenbotschafter unter Vertrag. Der Film (eingesetzt online und am PoS) ist das Herzstück der Kampagne, hinzu kommt eine Printkampagne.

Mehr dazu lesen Sie in W&V Ausgabe 44 (EVT 29. Oktober 2018). (ph/sh)

Anzeige