Anzeige

TV-Spot für Edition Black an White
Griesson-de Beukelaer wirbt Schwarz-Weiß für Prinzen Rolle

Im Rahmen von "Küss mich, ich bin ein Prinz!" setzt Griesson-de Beukelaer auf kontrastreiche TV-Werbung - denn die neue Prinzen Rolle in der Edition Black and White steht im Fokus.

Text: W&V Redaktion

10. Juli 2018

Kontrastreich wie ein Keks: der neue Spot für die Prinzen Rolle.
Anzeige

Der rheinland-pfälzische Keks-Hersteller Griesson-de Beukelaer verpasst der Kampagne für seine Prinzen Rolle unter dem Motto "Küss mich, ich bin ein Prinz!" eine neue Facette: Im neuen Fernsehspot wird Schwarz-Weiß geworben. Denn dieses Mal steht die Prinzen Rolle in der Edition Black and White im Fokus; sie wurde im März eingeführt.

Die kontrastreiche Optik des neuen Schwarz-Weiß-Kekses prägt auch den TV-Spot. Wie schon die bisherigen Clips der Werbewelle "Küss mich, ich bin ein Prinz!", die zum Beispiel im Bus oder vor einer Diskothek spielen, stellt auch die neue Variante eine alltägliche Situation dar: die Konkurrenz zweier Autofahrer um einen raren freien Parkplatz.

"Für beide Beteiligten ist dies eine hoch emotionale Situation. Da hilft nur, sich auf prinzliche Charaktereigenschaften zu besinnen – der Bad Boy wird auf einmal richtig nett und verzichtet auf sein vermeintliches Vorrecht. Am Ende finden sogar beide Autos in der Parklücke Platz", heißt es vom Keksbäcker.

Hier der Clip:

Der neue TV-Spot wird ab dem 16. Juli bis Ende September auf reichweitenstarken Sendeplätzen sowie online geschaltet. Ein umfangreiches Kommunikationspaket, Samplings und attraktive Zweitplatzierungen sollen zusätzliche Aufmerksamkeit bei den Verbrauchern schaffen.

Verantwortlich für Kreation und Umsetzung der Kampagne ist erneut die Agentur Klose Detering aus Hamburg. Produziert wurde sie auch diesmal von First Floor Filmpartner in Kooperation mit der Produktionsfirma Obvious M.

Seit knapp einem Jahr werden mit "Küss mich, ich bin ein Prinz!" neben den Stammnaschern auch neue Zielgruppen anvisiert. Den "kultigen Prinzen" will Griesson-de Beukelaer seither auf "moderne und unerwartete Weise" präsentieren. .

Anzeige