Anzeige

Mode-Marketing
H&M kooperiert für neue Kollektion mit Netflix

Der Textilkonzern verkürzt Fans der Serie "Stranger Things" die Wartezeit mit einer Sommer-Kollektion. Wer es edler mag, kann die neue Designer-Kollektion von Giambattista Valli shoppen.

Text: W&V Redaktion

24. Mai 2019

Die ersten Stücke der Designer-Kollektion sind bereits am 25. Mai im Handel.
Anzeige

Kooperationen mit bekannten Labels und Designern sind für H&M längst zum Kerngeschäft geworden. Jetzt hat der schwedische Textilkonzern neue Kollaborationen vereinbart, die verschiedene Zielgruppen ansprechen.

Das Resultat der Zusammenarbeit mit dem Streaming-Anbieter Netflix ist ab sofort in den Filialen: Dessen Erfolgsserie "Stranger Things" geht am 4. Juli in die dritte Staffel – ein Termin, dem die Fans schon entgegenfiebern. Sie können sich die Wartezeit bis dahin mit Merchandise der Kultserie verkürzen, die in den 80er Jahren spielt: Die Capsule Collection ist thematisch rund um das Schwimmbad der Stadt Hawkins, in der die Serie spielt, angesiedelt. Die Kleidungsstücke und Accessoires sind dementsprechend sommerlich: Badesachen, T-Shirts, Flipflops.

Ein neuer Trailer, den Netflix kürzlich veröffentlicht hat, zeigt in der kurzen Szene bereits einige der Teile, die H&M anbietet – und fungiert damit quasi als Werbespot für die Kollektion: 

Eine Nummer edler wird die Kooperation mit dem Designer Giambattista Valli, der bereits Stars wie Rihanna, Amal Clooney, Ariana Grande und Emma Stone eingekleidet hat. Die Zusammenarbeit mit einem großen Namen in jedem Jahr ist mittlerweile Tradition. In diesem Jahr geht H&M  strategisch aber erstmal neue Wege.

Während bislang der stets groß inszenierte Launch des jeweiligen Designers immer erst im November stattfand, so ist diesmal, zeitnah zur Verkündung des Kooperationspartners, bereits eine erste Mini-Kollektion erhältlich: Am 25. Mai sind die ersten Stücke im Rahmen eines "Pre-Drop" online sowie in zwölf ausgewählten Filialen erhältlich. Der offizielle Launch findet dann am 7. November statt.

Wer sie haben will, muss aber nicht nur schnell sein, sondern möglichst auch eine gut gefüllte Brieftasche haben: Die aufwendig gestalteten Couture-Kleider kosten bis zu rund 500 Euro. Aber nicht nur die weibliche Zielgruppe kann sich mit der Designer-Ware eindecken: Für H&M hat Valli erstmals auch eine Herrenkollektion entworfen.

Anzeige