Anzeige

Verbraucherumfrage zu Coupons
Handel aufgepasst: Das sind die typischen Schnäppchenjäger

Coupons sind in: Verbraucher in Deutschland sparen jährlich über 130 Millionen Euro pro Jahr mit Coupon-Rabatten. Eine aktuelle Umfrage gibt Aufschluss darüber, wer der typische Couponnutzer ist. Das Ergebnis überrascht.

Text: W&V Redaktion

1. April 2019

Coupons sind vor allem in Mehr-Personen-Haushalten und bei Familien mit Kindern "in".
Anzeige

Von wegen "Rabattmarken sind nur etwas für alte Leute": Coupon­nutzer, so die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von couponplatz.de, sind über­wiegend weiblich (rund 86 Prozent). Zudem sind Couponnutzer vor allem in den jüngeren Altersklassen anzutreffen: Nur etwas mehr als ein Viertel von ihnen (rund 28 Prozent) sind älter als 40 Jahre, nicht einmal jede(r) Zehnte (9,5 Prozent) ist älter als 50 Jahre.

Coupons kommen demnach vor allem in Mehr-Personen-Haushalten und bei Fami­lien mit Kindern zum Einsatz: Mehr als neun von zehn Haushalten (über 92 Prozent), die beim Einkauf Coupons einsetzen, sind Mehr­personen-Haushalte, fast die Hälfte davon Drei- bzw. Vier-Personen-Haushalte. Nur 7,8 Prozent sind Single-Haushalte.

Getränke, Waschmittel und Co.

Vor allem für Getränke, Wasch- und Putzmittel sowie Drogerie- und Kosmetikprodukte nutzen Verbraucher gern Coupons. Über die Hälfte spricht zudem auf Coupons für Milchprodukte, Süßes & Salziges sowie Nudeln, Reis und Brot an. Damit spiegelt die Nachfrage nach Coupons im Wesentlichen die Verteilung der Konsumausgaben der privaten Haushalte wider.

In fast zwei Drittel der couponnutzenden Haushalte leben außerdem Kinder. Ein-Kind-Haushalte (28,4 Prozent) nehmen dabei den größten Anteil ein, in nur rund 13 Prozent der Haushalte leben drei und mehr Kinder.

Couponnutzer sind zudem meist tierlieb: In sechs von zehn Haushalten gibt es ein Haustier. Katzen rangieren dabei auf der Beliebtheitsskala ganz oben, gefolgt von Hunden. Fische sind in nur rund acht Prozent der Haushalte anzutreffen.

Einkommen im deutschen Durchschnitt

In punkto Haushaltsnettoeinkommen liegen Couponnutzer indessen mit dem deutschen Durchschnitt gleich auf: So verfügen fast 70 Prozent über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 1.500 Euro, fast ein Drittel (29,5 Prozent) verfügt über mehr als 2.500 Euro.

"Die Ergebnisse unserer Befragung zeigen, dass Couponnutzer eine extrem kauffreudige Konsumentengruppe sind: Sie verfügen nicht nur über Kaufkraft, sondern konzentrieren aufgrund ihrer Haushaltskonstellation zugleich auch umfangreiche und vielseitige Bedarfsvolumina mit hohen Nachkaufraten in einer Hand. Gerade auch aufgrund ihres nachhaltigen Kaufverhaltens macht sie das für eine große Bandbreite an Markenherstellern und Händlern zu einer außergewöhnlich attraktiven Zielgruppe unter den Verbrauchern", erläutert Robert Hartung, Geschäftsführer bei couponplatz.de.

Für die Umfrage hat couponplatz.de im Oktober und November 2018 mehrere tausend Nutzer seines FMCG-Couponportals online befragt. Die Ergebnisse beruhen auf den Angaben von über 3.000 Nutzern, die den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben.

Den zweiten Teil der Umfrageergebnisse mit Insights in Coupon-Nutzungsverhalten, generelle Kaufgewohnheiten sowie Markenbindung von Coupon-Nutzern veröffentlicht couponplatz.de in Kürze.

Anzeige