Anzeige

Wechsel in der Geschäftsführung
Haribo tauscht erneut Marketingspitze aus

Dennis Teeken verlässt nach nur einem Jahr den Süßwarenhersteller. Seinen Posten teilen sich von Oktober an zwei Manager.

Text: W&V Redaktion

18. September 2018

Anzeige

Das Stühlerücken bei Haribo geht in die nächste Runde. Erneut verliert das Unternehmen eine wichtige Marketing-Führungskraft: Dennis Teeken, Marketing-Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft, verlässt den Süßwarenhersteller. Seine Aufgaben teilen sich von Anfang Oktober an gleich zwei Nachfolger. Das berichtet die Lebensmittelzeitung. 

Demnach übernimmt Andreas Patz, bislang als Geschäftsführer Export Global und Koordinator des internationalen Key Account Managements für Haribo auf internationaler Ebene tätig, zum 1. Oktober die Funktion Geschäftsführer Vertrieb/Strategie für die deutschsprachigen Länder. Er soll außerdem die neu geschaffene Funktion des Sprechers der Geschäftsführung besetzen.

Den Bereich Marketing verantwortet als Geschäftsführer - ebenfalls ab Oktober - Holger Lackhoff. Patz kümmerte sich bislang als Exportgeschäftsführer um die internationale Ausrichtung von Haribo. Lackhoff ist seit 2006 Geschäftsführer von Haribo Spanien und seit 2015 als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb auch am Aufbau von Haribo Brasilien beteiligt.

Ähnlich wie Teeken hatte zuvor Thomas Starz die Position des deutschen Marketingchefs nach nur knapp einem Jahr verlassen. Auch in der übergeordneten Struktur gibt es immer wieder personelle Veränderungen in kurzer Zeit. Anfang September wurde bekannt, dass sich Haribo außerdem von seinem langjährigen Werbegesicht Michael "Bully" Herbig trennt und künftig ohne Testimonials wirbt. Seit Mai residiert der Süßwarenkonzern zudem nicht mehr im namensgebenden Bonn (....bo), sondern in Grafschaft in Rheinland-Pfalz. 

Anzeige