Anzeige

Neue Imagekampagne
Heino Ferch wirbt für Hirmer

Schauspieler Heino Ferch und Model Bas Tijhof setzen Herrenmode für Hirmer in Szene. Die neue Imagekampagne kommt von der Münchner Agentur Bureau Borsche.

Text: W&V Redaktion

4. April 2019

Testimonial: Heino Ferch in neuer Hirmer-Kampagne
Anzeige

Das Herrenmodenhaus Hirmer stellt seinen Qualitätsanspruch hinsichtlich Mode, Service und Beratung in den Mittelpunkt einer neuen 360-Grad-imagekampagne. Im schwarz-weißen Collagenstil zeigt sie Looks, die sowohl die Qualität der Produkte als auch den modischen Stil in den Fokus rücken.

Bewusst verzichtet sie auf Claim und Headline, lediglich der Hirmer-Schriftzug ist Teil der Kampagne. Dadurch soll das Selbstbewusstsein und die Kompetenz des Herrenausstatters in diesen Themen unterstrichen werden.

Neben Model Bas Tijhof ist Schauspieler Heino Ferch Teil der Werbemaßnahme. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit verkörpern die beiden Männer die für Hirmer zentralen Werte wie Stilbewusstsein, Persönlichkeit und Authentizität, so das Modehaus.

Bekannte Werbegesichter

"Mode und Stil sind Themen, die mich seit jeher interessieren. Für ein Traditionshaus wie Hirmer Teil einer Kampagne mit einem so ästhetischen und kraftvollen Look sein zu können, ist eine Aufgabe, die mich von Anfang an begeistert hat", so Heino Ferch.

Entwickelt wurde die Kampagne von der Münchner Agentur Bureau Borsche. Fotografiert wurden die Motive vom Modefotografen Robert Fischer.

"Uns hat es besonders gereizt, eine Traditionsmarke wie Hirmer visuell neu umzusetzen und dabei mitzuwirken, das Markenimage nachhaltig zu prägen", sagt Mirko Borsche, Grafikdesigner.

Kampagnenmotiv: Bas Tijhof für Hirmer

Die insgesamt über 40 verschiedenen Motive für Frühjahr/Sommer 2019 und Herbst/Winter 2019/2020 werden ab April 2019 am Point of Sale im Hirmer Stammhaus, auf Plakaten in der Münchner Innenstadt, als Print-Anzeigenmotiv und für digitale Einsatzzwecke genutzt.

Kampagnenmotiv: Heino Ferch für Hirmer

"Hirmer ist bekannt für ein breites Sortiment in den Kompetenzabteilungen, für gute Beratung und Service. Wir glauben, dass wir uns jedoch auf Dauer nicht mehr nur durch das Sortiment von den Wettbewerbern abheben können. In der heutigen Zeit, wo vieles im Handel schnelllebig ist und nur preisgetrieben funktioniert, wollen wir wieder die Liebe zum Detail, zum Produkt und zur Qualität in den Fokus rücken", so Christian Hirmer, Sprecher der Hirmer Unternehmensgruppe.

Anzeige