Anzeige

Heimwerkerbedarf
Hornbach launcht neue Läden namens Bodenhaus

Hornbach startet Ende des Jahres in Berlin mit einem neuen Ladenkonzept: Bodenhaus ist ein Fachmarkt ausschließlich für Bodenbeläge. Stammagentur Heimat übernahm die Markenentwicklung.

Text: W&V Redaktion

12. August 2020

Hornbach will die internationale Expansion vorantreiben. In Deutschland geht der neue Fachmarkt Bodenhaus an den Start.
Anzeige

Bei Hornbach läuft es rund. Der Betreiber von Bau- und Garenfachmärkten hat in den ersten beiden Quartalen 2020 den Konzernumsatz um ein Fünftel vergrößert. Und gibt weiter Vollgas. So sollen im Ausland weitere großflächige Märkte entstehen. Für den deutschen Markt verfolgt Hornbach eine andere Strategie: In Berlin geht im Dezember unter dem Namen Bodenhaus ein Fachmarkt ausschließlich für Bodenbeläge an den Start. Auf rund 9000 Quadratmetern Fläche finden Käufer Fliesen, Parkett, Laminat und Dielen. Weitere Standorte sind geplant.

Für die Markenentwicklung holte Hornbach die Spezialisten ihrer Stammagentur Heimat dazu. Die Launchkommunikation wird intern geleistet. Welche Maßnahmen konkret geplant sind, steht noch nicht fest. Allerdings dürfte Radiowerbung (ein Jingle wurde bereits produziert), Außenwerbung sowie Online eine Rolle spielen.

Sechs Tage die Woche von morgens bis abends

"Bodenhaus steht für geballte Kompetenz und eine Auswahl im Bereich der Hartbo-denbeläge, die hierzulande ihresgleichen sucht", sagt Geschäftsführer Christian Hünerfauth und fügt hinzu: "Anders als im klassischen Fachhandel sind bei uns sehr viele Artikel sofort verfügbar – in den jeweils benötigten Mengen. Persönliche Ansprechpartner, verschiedene Services wie Zuschnitt auf Bestellung und Zufuhr auf die Baustelle, ein eigenes Bestell- und Designcenter für die Planung von unterschiedlichen Räumen und auch eine Möglichkeit, Bauschutt einfach über uns zu entsorgen, runden das Konzept ab." Der Fachmarkt wird an sechs Tagen der Woche geöffnet sein, von früh morgens bis in den Abend hinein, heißt es.

Zu finden ist der Bodenhaus im Gebäude des ehemaligen Sconto Möbelmarktes in Berlin-Schöneweide. Aktuell erfolgen Veränderungen am Gebäude – vor allem an der Fassade und im Eingangsbereich des Marktes. Zeitgleich mit den Modernisierungsmaßnahmen ist die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern gestartet. Rund 40 Kolleginnen und Kollegen sollen sich ab Dezember um die Bedürfnisse der Kunden kümmern, einige Stellen sind aktuell noch ausgeschrieben.


Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.

Anzeige