Anzeige

On The Beach
Iggy Pop macht Lust auf den Strandurlaub

Dass Reiseveranstalter an Weihnachten Kampagnen fahren, ist grundsätzlich nichts Außergewöhnliches. Aber in diesem Jahr schon! On The Beach macht mit Punk-Ikone Iggy Pop Lust auf die Zeit nach Corona.

Text: W&V Redaktion

22. Dezember 2020

Szene aus der On-The-Beach-Kampagne mit Iggy Pop.
Anzeige

Na, auch urlaubsreif? Vermutlich ja. Einzig mit der Umsetzung und Realisierung der heimlichen Urlaubs-Sehnsüchte dürfte es auf Monate hinaus ziemlich schwierig bleiben.

Umso bemerkenswerter ist, dass der britische Reiseveranstalter On The Beach am ersten Weihnachtsfeiertag eine groß angelegte TV-, Online- und Social-Media-Kampagne startet. Dazu noch just zu einem Zeitpunkt, in dem ein "Hard Brexit" ohnehin jeglichen Auslandsurlaub unbezahlbar zu machen droht.

Dafür holt On The Beach keinen Geringeren als die Punkrock-Ikone Iggy Pop an Bord!

Dieser außergewöhnliche Spot soll vor allem eins: Dafür sorgen, dass die Briten nicht komplett in die Depression abgleiten. Und schlicht ein Bewusstsein dafür schaffen, dass irgendwo auf der Welt immer die Sonne scheint. Allein schon das ist eine Heldentat. Danke Iggy! Allerdings hat der 73-Jährige ziemlich leicht reden. Er lebt in Miami.

Entwickelt hat die Kampagne die Londoner Agentur Uncommon. Sie soll bis Ende Februar 2021 laufen. Zudem ist eine Medienpartnerschaft mit Amazon Prime geplant.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige