Anzeige

Work-Life-Sleep-Balance
Ikea eröffnet ein Pop-Up-Hotel

Nicht nur zuhause sollen die Menschen besser schlafen, sondern auch im Hotel. Damit das klappt, eröffnet Ikea in Taipeh ein Pop-Up-Hotel.

Text: Anonymous User

18. September 2019

Anzeige

Wo kann man seine Möbel besser in Szene setzen als in einem ganzen Hotel? Das hat der schwedische Möbelriese Ikea nun erkannt. In der taiwanischen Hauptstadt Taipeh eröffnet das Unternehmen ein Pop-Up-Quartier, in dem Gäste sogar kostenlos übernachten können. Allerdings müssen sie dazu Besitzer einer "Family Card" sein und sich für die Übernachtung auch bewerben. 

Die Aktion läuft vom 25. September bis zum 30. November. Bei der Gestaltung der neun unterschiedlichen Zimmertypen orientierte sich Ikea an verschiedenen Lebenssituationen der Bewohner. Im Pop-Up-Hotel gibt es Zimmer für männliche und weibliche Singles, Frisch verheiratete oder gleichgeschlechtliche Paare, junge Eltern, Familien, Haustierbesitzer und Sammler mit hohem Platzbedarf. Die jeweilige Einrichtung der Zimmer kann dann in einer Ikea-Filiale gekauft werden. 

Auch mit dieser Aktion unterstützt Ikea sein diesjähriges Werbemotto. Sie hat das Ziel, die "Work-Life-Sleep-Balance" der Menschen weltweit zu verbessern.

Anzeige