Anzeige

Umweltschutz
Ikea liefert jetzt auch Anleitungen zum Zerlegen

Die "Demontage-Anleitungen" von Ikea sollen Kunden dabei helfen, Möbelstücke einfach wieder auseinanderzunehmen. Die Idee ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms des schwedischen Möbelhauses.

Text: W&V Redaktion

22. Februar 2021

Ein Ikea-Bestseller: Regal Billy.
Anzeige

Ikea hat für einige beliebte Modelle leicht verständliche "Demontage-Anleitungen" herausgebracht, die es den Kunden erleichtern, ihre Lieblingsmöbel zu zerlegen und etwa in einer neuen Wohnung wieder aufzubauen. Der schwedische Möbelkonzern entwickelte die Anleitungen, um dadurch die Lebensdauer ihrer Produkte mit einem Inbusschlüssel zu verlängern. Sie sind für einige der Bestseller erhältlich wie etwa für das "Billy"-Bücherregal, das "Brimnes"-Bett, das "Lycksele-Schlafsofa", der "Malm"-Schreibtisch, der "Pax"-Kleiderschrank und der "Pöang"-Stuhl.

Menschen sollen ihre Konsumgewohnheiten überdenken

Mit den Demontage-Anleitungen gelingt es Menschen besser, ihre Möbelstücke auseinanderzubauen, um sie dann zu verkaufen oder um beispielsweise ein Bücherregal selbst aufzupimpen. Damit soll verhindert werden, dass die Möbel weggeschmissen werden.

Ikea bringt "Demontage-Anleitungen" auf den Markt.

Als Teil der Nachhaltigkeitsoffensive setzt Ikea darauf, dass diese Anleitungen dazu inspirieren, Konsumgewohnheiten zu überdenken. Indem sich der Lebenszyklus von Produkten verlängert, tragen die Ikea-Kunden dazu bei, den Klimawandel zu begrenzen.

"Nachhaltigkeit ist das Herzstück von allem, was wir bei Ikea tun, und wir sind weiterhin bestrebt, neue Wege zur Förderung der Kreislaufwirtschaft einzuführen, um unser Ziel zu erreichen, bis 2030 ein vollständig zirkuläres und klimafreundliches Unternehmen zu werden, und um nachhaltiges Leben für alle zugänglich und erschwinglich zu machen", sagt Hege Sæbjørnsen, Country Sustainability Manager bei Ikea UK & Ireland.

Für folgende Möbelstücke gibt es bereits die "Demontage-Anleitungen":

1. Billy Bücherregal

2. Brimnes Bett

3. Lycksele Schlafsofa

4. Malm Schreibtisch

5. Pax-Kleiderschrank

6. Poäng Stuhl

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.

Anzeige