Anzeige

Rap-Video mit Blakie
Im Werbespot für den neuen Ford Focus ST wird gerappt

Für den Start des neuen Ford Focus ST produziert der Autobauer ein Rap-Video mit dem Londoner Musiker Blakie. Der will vor allem seine Mama glücklich machen.  

Text: W&V Redaktion

19. Februar 2019

Ein Rapper trägt auch auf der Rennstrecke keinen Helm.
Anzeige

In diesem Sommer will Ford den neuen Focus ST auf den Markt bringen. Um die Spannung auf das Sportmodell schon jetzt anzuheizen, hat der Autobauer den Londoner Musiker Blakie verpflichtet.

Im neuen Werbespot rappt der 21-Jährige seinen Song "Jump", während er auf dem Beifahrersitz mit über die Rennstrecke fährt. 

Der kraftvolle Song soll die Agilität des Performance-Wagens unterstreichen. Blakie, der ihn exklusiv für das Video rappt, hat sein eigenes Motiv: "Meine Mutter fährt einen Ford, mit diesem Video wird sie sicherlich glücklich sein", sagt er.

Hier das Rap-Video:

Den Ford Focus ST gibt es als 5-türige Schrägheck-Limousine und als Turnier, wahlweise als Benziner mit 280 PS oder als Eco-Blue-Diesel mit 190 PS. Das Video wurde auf einer abgesperrten Strecke gefilmt, der Teststrecke des Unternehmens im belgischen Lommel. Die Dreharbeiten wurden von Ford-Sicherheitsexperten überwacht, betont das Unternehmen.

Trotzdem ruft Blakie am Ende des Clips, wenn der Wagen steht, werbewirksam: "We're alive. We're alive." Darüber wird sich seine Mutter wahrscheinlich noch mehr freuen. 

Anzeige