Anzeige

"Keep the world Running"
Intersport verteilt Schuhe an die Alltagshelden der Krise

Unter dem Motto "Keep the World Running" verteilt Intersport kostenlos Sportschuhe an die Berufsgruppen, die während der Coronakrise Höchstleistungen bringen und das Land so am Laufen halten. 

Text: W&V Redaktion

8. April 2020

Intersport verteilt kostenlos Sportschuhe an die Berufsgruppen, die während der Coronakrise Höchstleistungen bringen.
Anzeige

Eigentlich ist Intersport ist als "Sponsor of Everyday Athletes" bekannt. In der aktuellen Situation sind es allerdings andere, die mit Höchstleistungen herausstechen und viele Extrameilen laufen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Als Zeichen der Wertschätzung und Solidarität stattet Intersport deshalb Berufsgruppen wie Pflegekräfte, Supermarktmitarbeiterinnen, Paketlieferantinnen oder Krankenhausmitarbeiterinnen mit Sportschuhen aus. Die Initiative wurde mit Jung von Matt/Sports konzipiert und umgesetzt.

Wertschätzung mit Mehrwert

"Wir möchten mit dieser Aktion unseren großen Dank an alle Pflegekräfte, Supermarktmitarbeiterinnen, Postlieferantinnen und alle weiteren Berufsgruppen aussprechen, die aktuell einen sehr wichtigen Beitrag für das Land leisten und sich nicht kleinkriegen lassen. Wir sehen es als unsere Pflicht in dieser Situation auch einen Beitrag zu leisten und hoffen, dass wir einerseits einen Mehrwert stiften und andererseits andere animieren können auch mitzuhelfen", sagt Niko Lindauer, Leiter Sponsoring und Events, Intersport Deutschland eG.

Nach den Osterfeiertagen werden demnach zunächst in Hamburg ca. 600 Paar Schuhe an ausgewählte Einrichtungen verteilt. In den nächsten Wochen werden durch die Intersport-Händler weitere Einrichtungen in Deutschland mit Schuhen beliefert. Neben der aktiven Wertschätzung für den Einsatz der Alltagshelden, gibt es eine weitere Besonderheit: Jedem Schuhpaar ist ein Lace-Tag für die Schnürsenkel mit der Aufschrift "You Keep The World Running" beigelegt – als Zeichen dafür, dass diese Menschen das Land gerade buchstäblich am Laufen halten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige