Anzeige

Virale Aktion
Jägermeister lädt zum ersten Konzert via Alexa

Mit privater Einwahl geht es vom eigenen Wohnzimmer direkt zum Mikro von Snoop Dogg. Jägermeister sponsert das erste private Konzert via Smart Speaker.

Text: W&V Redaktion

1. November 2018

Jägermeister hat Snoop Dogg für ein digitales Privatkonzert gewonnen.
Anzeige

Seit 2015 arbeitet die Digitalagentur La Red für die Spirituosenmarke Jägermeister. Und des öfteren schon haben die Kreativen aus Berlin schon für Aufmerksamkeit gesorgt. Unter anderem mit dem ersten Chatbot, der rappte. Nun haben sie den nächsten Coup erdacht: Rapper Snoop Dogg gibt für Jägermeister ein besonderes Wohnzimmer-Konzert. Nicht vor Ort, sondern via Alexa. Per Einwahl kann sich ein Gewinner per Drop in-Funktion zu dem Konzert einklinken. Am 20. November soll das Konzert stattfinden, bis zum 16. November können sich Fans für die Aktion bewerben.

Der Gewinner soll nicht nur dem Auftritt von Snoop Dog lauschen können, sondern ihm auch persönliche Fragen stellen - denn die Verbindung über Amazons Alexa ist nicht nur einseitig.

"Sprachassistenten verändern nicht nur unser Privatleben grundlegend, sondern bekommen auch im Marketing eine immer größere Wichtigkeit. Wie angesagt das Thema ist, belegt auch, dass wir Snoop Dogg von der Idee überzeugen konnten", sagt Sven Springer, Standortleiter von La Red in Berlin.

"Mit diesem Projekt sind wir dem Trend der Digitalen Sprachassistenten weit voraus und zwar auf Superkühl-Art", ergänzt Christoph Lange, Teamleiter Digital Marketing bei Jägermeister.

Agentur und Kunde haben bereits einen kleinen Trailer und ein Shooting produziert, um entsprechend in den sozialen Medien auf die Aktion aufmerksam zumachen.

Anzeige