Anzeige

Kreation des Tages
Jeff Bridges dreht Lebowski-Werbespot

Schade, es gibt doch keine Fortsetzung des Kultfilms "The Big Lebowski". Sondern nur ein Wiedersehen mit "The Dude" in einem Super-Bowl-Spot. Der ist aber gewohnt ikonisch.

Text: W&V Redaktion

29. Januar 2019

Jeff Bridges tritt für Stella Artois auf.
Anzeige

Der "Dude" aus "The Big Lebowski" von den Coen-Brüdern bekommt eine Neuauflage. Allerdings nicht auf der Leinwand, sondern nur in der Werbung.

Oscar-Preisträger Jeff Bridges selbst hatte Spekulationen über eine mögliche Fortsetzung des Kultfilms angeheizt. Mithilfe des Super Bowl: Vor dem großen Event häufen sich alljährlich die verschiedensten Teaser für den großen Werbeauftritt. Schließlich wollen die teuren Werbemillionen auch schon im Vorfeld amortisiert werden.

Bridges schlüpft in dem Teaser in die Strickjacke aus seiner ikonischen Rolle als "The Dude" bei "The Big Lebowski" (1998). Doch obwohl in dem Teaser auch der 3. Februar genannt wird, das diesjährige Datum des Super Bowls, wurden in Hollywood gleich Spekulationen über eine Fortsetzung des Filmklassikers angestellt.

Der Schauspieler selbst aber löste am Montag das Rätsel auf: Auf Twitter postete er den Werbespot des belgischen Brauers Stella Artois. Dort trifft "The Dude" in einer Bar auf "Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker, die in ihrer Serienrolle als Carrie Bradshaw auftritt:

Doch trotz "The Dude"-Outfit und "Sex and the City"-Glamour gibt es kleinere Änderungen in der Rolleninterpretation: Statt mit ihren typischen Drinks aus dem jeweiligen Kultfilm bzw. -serie (White Russian und Cosmopolitan) stoßen die Charaktere mit dem belgischen Markenbier an.

Ein wenig Veränderung könne Gutes bewirken, kommentiert Bridges in dem Post. Es folgt ein Hinweis auf die Zusammenarbeit der Brauerei mit der gemeinnützigen Organisation Water.org, die sich in Entwicklungsländern für den Zugang zu sauberem Wasser einsetzt. Für Water.org setzen sich ebenfalls verstärkt Promis ein: Schauspieler Matt Damon ist Mitbegründer des Labels und warb voriges Jahr im Super Bowl für Stella Artois.

Anzeige