Anzeige

Umbau
Jens Thiemer will BMW-Marketing zentralisieren

Seit Anfang des Jahres ist Jens Thiemer neuer Markenchef bei BMW. Bei dem Münchner Autobauer plant der frühere Mercedes-Marketer offenbar einschneidende Maßnahmen.

Text: W&V Redaktion

30. September 2019

BMW-Markenchef Jens Thiemer
Anzeige

Bei BMW entscheiden die einzelnen Ländergesellschaften traditionell relativ eigenständig über ihre Marketingaktivitäten. Jedenfalls bislang.

Das könnte sich in näherer Zukunft ändern. Laut "Horizont" plant nämlich der neue BMW-Markenchef Jens Thiemer, der bis 2018 beim Konkurrenten Mercedes für das Marketing zuständig war, eine stärkere Zentralisierung der Aufgaben. Die Rede ist außerdem von mehr Automatisierung, Inhousing im Bereich Media und - natürlich - von Kosteneinsparungen. Beginnen will Thiemer damit erst mal in Europa. Beraten wird Thiemer dabei offenbar von der Consultingfirma KPMG und dem ehemaligen Jung-von-Matt-Vorstand Thomas Strerath.

Wie Thiemer die Marke BMW inhaltlich neu ausrichten will, hat er bereits vor zwei Monaten im W&V-Interview verraten.

Anzeige