Anzeige

No Brand Needed
Julien Bam entwirft Aldi-Streetwear-Kollektion

Julien Bam ist mit mehr als fünfeinhalb Millionen Abonnenten einer der bekanntesten deutschen YouTuber. Jetzt entwirft er exklusiv für Aldi Süd eine Streetwear-Kollektion.

Text: W&V Redaktion

16. Januar 2020

Die Kollektion von Julian Bam ist ab 27. Januar erhältlich.
Anzeige

YouTube-Star Julien Bam gibt sich markenkritisch. Mit der von ihm entworfenen Modekollektion "No brand needed" (zu Deutsch: keine Marke nötig) ist der Top-Influencer nun exklusiv bei Aldi Süd präsent. Nach eigenen Aussagen will er damit dem Markendruck entgegenwirken, dem junge Menschen heute ausgesetzt seien. "Ich bin der Meinung, ein Designerlogo macht noch längst keinen coolen Style aus. Genau das möchte ich mit meiner Kollektion für Aldi Süd ausdrücken."

In Julien Bams Videos dreht sich alles um Tanzen, Musik und Entertainment. Einer älteren Zielgruppe ist Bam außerdem aus der ProSieben-Dance-Show "Masters of Dance" bekannt, in der er als Juror mitwirkte.

Sie wollen sich mit Experten zum Thema Influencer-Marketing austauschen? Dann treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Rettet das Influencer-Marketing" bei.

Teil der Bam-Kollektion sind unter anderem Longsleeves und T-Shirts für 5,99 und 4,99 Euro sowie Hoodies für 14,99 Euro. Alles im angesagten Oversize-Look. Auch passende Accessoires wie Mützen oder minimalistische Unisex-Sneaker dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Die Kollektion ist ab 27. Januar in allen Aldi-Süd-Filialen erhältlich und wird mit einer Kampagne auf den Social-Media-Kanälen von Julien Bam und Aldi Süd beworben.

Vor Julian Bam kreierten bereits Sophia Thiel, Angelina Kirsch, Anastacia und Michelle Hunziker eigene Kollektionen für Aldi Süd.

Das Making-of-Video:

Sie wollen selbst zum Influencermarketing-Experten werden? Was hinter dem Buzzword steht, warum Sie Instagram, TikTok und Fortnite kennen sollten und mehr finden Sie im aktuellen Report "Influencermarketing" oder Sie besuchen das W&V Seminar How to … Influencermarketing.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige