Anzeige

Smartphone-Launch
Jung von Matt schiebt monstermäßige Kampagne für Huawei an

Huawei spricht mit seinem aktuellen Auftritt Social-Media-affine Teenager an, sendet aber auch eine nachdenkliche Botschaft.

Text: W&V Redaktion

3. August 2018

Teilen oder nicht teilen? Das ist hier die Frage.
Anzeige

Mit der neuen Kampagne von Jung von Matt/Next Alster für das Huawei P smart+ zielt der Smartphone-Hersteller auf die Influencer von morgen und wirbt gleichzeitig für eine gewissenhafte Social Media-Nutzung.  

Teil der Digital-Kampagne ist ein Film, der sich an die Zielgruppe der 13-18 jährigen richtet. Neben dem neuen Smartphone geht es um eine monstermäßige Begegnung:

Ein Jugendlicher entdeckt ein besonderes Wesen – GnuGnu – im Wald, macht ein Foto, postet es in den Sozialen Medien, in denen es viral wie ein Lauffeuer um die Welt geht. 

Am Ende hat der Film jedoch einen spannenden Twist. Mit einer speziell an die jüngere Zielgruppe gerichteten Aussage möchte Huawei für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Inhalten in Sozialen Medien sensibilisieren.

Kooperation mit Influencer Luca

"Smartphones sind ein zentraler Bestandteil im Alltag von Teenagern. Sie ermöglichen eine unkomplizierte Kommunikation und verbinden Menschen. Dass nicht jeder Moment im Leben für die Öffentlichkeit bestimmt ist, erfahren viele User schmerzhaft. Huawei macht in seiner neuen Kampagne für das Huawei P smart+ auf mehr Verantwortung im Umgang mit selbstproduziertem Content aufmerksam", sagt Thim Wagner, Kreativchef Jung von Matt/Next Alster.

Mit @laserluca (Luca) hat Huawei zudem einen zielgruppenrelevanten Influencer verpflichtet, der nicht nur im Film eine Rolle spielt, sondern das Smartphone im Rahmen einer Partnerschaft über seinen Channel promotet. Exklusiv wurde GnuGnu bei einem Livestream mit Luca enthüllt.

Auch die begleitende Medien-Kooperation mit der Bravo unterstreicht den Fokus auf eine junge Zielgruppe: Hier haben die Leser die Chance, das Huawei P smart+ exklusiv im Alltag zu testen. Neben Print & Online, werden entsprechend der Mediastrategie WhatsApp, Facebook und Instagram bespielt.

Huawei überholt Apple beim Absatz

Das neue Huawei P smart+ wird erstmals in der Geschichte des Herstellers ausschließlich über Online-Partner und auf der eigenen Homepage vertrieben. Der Verkaufsstart ist nicht die einzige gute Nachricht für Huawei: Der chinesische Konzern hat nach Berechnungen von Marktforschern im vergangenen Quartal Apple als zweitgrößten Smartphone-Anbieter hinter Samsung abgelöst.

Anzeige