Anzeige

Influencer-Kampagne
Just Spices und Simon Unge locken Kochanfänger

In Kooperation mit dem Influencer Simon Unge bringt das Gewürzmischungs-Startup Just Spices ein Fix-Food-Gericht in den Handel. Das Ziel: eine neue, junge Zielgruppe für das Kochen begeistern.

Text: W&V Redaktion

9. Februar 2021

Der Influencer Simon Unge wirbt mit Just Spices fürs schnelle Kochen.
Anzeige

Just Spices bringt ab sofort ein Fix-Food-Gericht in den Handel, das in limitierter Stückzahl deutschlandweit bei Rewe, Edeka, Globus und Hit sowie online erhältlich ist. Dabei kooperiert das Düsseldorfer Startup mit dem Content Creator Simon Unge. Die "One Pot Asia Reis Pfanne" ist für 1,29 Euro im Handel erhältlich.

Es handelt sich um die erste Influencer-Kooperation in der Fix-Food-Kategorie ("Schnelle Küche"). Als Ziel der Kooperation geben die Partner an, eine neue, junge Zielgruppe für das Kochen zu begeistern. Und außerdem zu zeigen, dass eine leckere und ausgewogene Ernährung nicht kompliziert sein muss. In Zeiten, in denen Menschen immer mehr zu Fertiggerichten und Lieferservice greifen, wollen Just Spices und Unge zeigen, dass selbst Kochanfänger einfach, schnell und lecker kochen können.

Unge ist einer der erfolgreichsten deutschen Content Creator auf YouTube und wird auf seinen Kanälen täglich von über neun Millionen Menschen verfolgt. Dort inspiriert er seine Community unter dem Hashtag #ungekocht regelmäßig mit einfachen Gerichten für den Alltag.

Just Spices wurde 2014 von Florian Falk, Ole Strohschnieder und Béla Seebach in Düsseldorf gegründet und ist auf Gewürzmischungen spezialisiert.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige