Anzeige

TV-Kampagne
Katjes: Antoni wirbt für zuckerreduzierte Range

"Wollt ihr mich verarschen?": Schauspielerin Felicia Binger verzieht im Spot von Antoni ungläubig das Gesicht: Trotz eines Drittel weniger Zucker bleibt der Geschmack der Katjes Grün-Ohr-Hasen erhalten.

Text: W&V Redaktion

25. Mai 2021

Felicia Binger testet - und findet die zuckerreduzierten Produkte gut.
Anzeige

Ein Drittel weniger Zucker, aber gleicher Geschmack: Dass das funktioniert, will der Süßwarenhersteller Katjes Fassin beweisen. Dazu dienen die neuen Varianten von Fred Ferkel und Grün-Ohr Hasen, zwei Bestsellern aus dem Sortiment.

"Weniger Zucker ist ein weiteres Trendthema bei Katjes, denn bewusstes Naschen hört nicht bei 'alles veggie' auf. Deshalb stellen wir gleich mal unsere Topseller auf die Probe", sagt Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Katjes Fassin. Die Umstellung auf rein pflanzliche Herstellung wurde nach und nach umgesetzt und wird seit drei Jahren auch offensiv in der Werbung verwendet.

Als Testimonial verpflichtete Katjes die Schauspielerin Felicia Binger. Sie ist aus dem "Tatort" und aktuell als Darstellerin der Serie "Was ich eigentlich sagen wollte" auf Comedy Central bekannt. Sie probiert, ist äußerst kritisch und kommentiert die Katjes-Produkte: "Wollt ihr mich verarschen?"

Der 15-Sekünder stammt erneut von Antoni Jellyhouse und läuft ab 24. Mai auf allen nationalen, reichweitenstarken TV- Sendern wie RTL und ProSieben. Der TV-Spot führt im Rahmen der "alles veggie"-Kampagne von Antoni Jellyhouse die Positionierung von Katjes als rein vegetarische Süßwarenmarke weiter, die bewusster und nachhaltiger naschen lässt.

Produziert wurde der Spot von Tempomedia (Regie: Sergei Moya), die Postproduktion war DELI Creative
Collective. Die Musik stammt von Supreme Music, den Ton postproduziert hat Staub Audio.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige