Anzeige

Kreation des Tages
Kaufhaus John Lewis erwärmt Eltern das Herz

Der Lockdown mit geschlossenen Kitas und Schulen verlangte Eltern einiges ab. Die Kaufhauskette John Lewis zeigt nun, dass Mütter und Väter zwar viel geben müssen, aber noch mehr zurückbekommen.

Text: W&V Redaktion

28. September 2020

Kinder überraschen im Spot ihre Eltern.
Anzeige

Nach einem halben Jahr Corona-Pandemie hat man sich an das Bild von Kindern im Business-Meeting fast schon gewöhnt. Doch was für Kollegen süß und lustig aussieht, war für viele Eltern eine Herausforderung.

Während des Lockdowns zerrte die Dreifachbelastung aus Homeoffice, Haushalt und Nachwuchs-Betreuung an den Nerven der meisten Mütter - und auch an denen einiger Väter.

Die britische Kaufhauskette John Lewis greift dieses Thema nun in einem Spot auf. Allerdings mit Happy End:

Die Mutter im Videocall, der Vater beim Joggen und im Haus geschehen seltsame Dinge. Möbelstücke scheinen sich wie von Zauberhand Richtung Kinderzimmer zu verschieben. Dort entsteht bestimmt gerade das nächste Chaos, ist man als leiderprobtes Elternteil geneigt, zu glauben.

Doch am Ende überrascht der Film der Agentur Adam & Eve DDB die gestressten Eltern genauso wie die Zuschauer:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Für die filmische Umsetzung zeichnet die internationale Produktionsfirma Stink zusammen mit ihrem skandinavischen Regie-Kollektiv Traktor verantwortlich.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige