Anzeige

Halloween-Snack
Kaufland und CrispyRob: Chips, die sich keiner traut

Der Youtuber CrispyRob hat für Kaufland speziell zu Halloween eine neue Geschmacksrichtung seiner Kesselchips Rob's geschaffen. Die Entstehung zeigt ein Spot, der an einen Horrorfilm erinnert.  

Text: W&V Redaktion

21. Oktober 2021

Leckere Halloween-Chips von CrispyBob gibt's ab heute bei Kaufland.
Anzeige

Chipsfans ist der Youtuber CrispyBob schon lange ein Begriff. Jetzt hat sich der erfolgreiche Food-Influencer gemeinsam mit dem Berliner Produkt-Start-up LIMITD etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Rob’s Angry Apple, eine Mischung aus sehr sauren Apfelringen und salzigen Kesselchips. Angeboten wird die mutige Köstlichkeit mit dem Claim "Chips, die sich keiner traut" ab heute bei Kaufland. 

Der Verkaufsstart dieser Halloween-Edition wird von einem famosen Spot begleitet, in dem CrispyBob wie einst Viktor Frankenstein in einem Labor versucht, etwas noch nie da gewesenes zu schaffen. Gemeinsam mit Dracula, einem Frankenstein-Monster und einer Mumie testet CrispyBob diverse Rezepte und Herstellungsmethoden, die bei der Chipsentwicklung bislang vermutlich noch nie zum Einsatz gekommen sind. Am Ende der Bemühungen stehen Chips, die wegen ihrer außergewöhnlichen Größe besonders gut zu Dippen sein sollen.   

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Christoph Schneider, Geschäftsführer Marketing Deutschland bei Kaufland: "Mit der neuen Robs's-Edition gibt es bei uns eine echte Food-Neuheit. Dafür haben wir zusammen mit CrispyRob einen Clip produziert, der die extrem außergewöhnliche Geschmacksrichtung perfekt einfängt." Für den experimentierfreudigen Influencer CrispyBob, dessen Youtube-Kanal mit Formaten wie "Kochen mit CheesyRob" monatlich über zehn Millionen Aufrufe verzeichnet und von über zwei Millionen Chipsfans abonniert wird, sind „Angry Apple“ bereits die nunmehr fünfte Chips-Kreation.  

In einem 8-Minüten Making-of wird gezeigt, wie der Spot entstand und welche Schwierigkeiten es bei der Produktion gegeben hat.  

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige