Anzeige

Jimini's
Kaufland verkauft Insekten-Snacks

Der Händler Kaufland bietet Insekten-Lebensmittel an - und lässt sich vom Hersteller Jimini's beliefern. 

Text: W&V Redaktion

30. Januar 2019

Kaufland lässt sich vom Hersteller Jimini's beliefern.
Anzeige

Kaufland führt ab dieser Woche exotische Snacks im Sortiment: Der Händler bietet zum Start Buffalo- und Mehlwürmer, Grillen sowie Insekten-Proteinriegel an. Die Marke der Schwarz Gruppe kündigt zudem an, bald Nudeln und Müsli ins Regal zu stellen. 

Die Produkte stammen von dem französischen Unternehmen Jimini's. Bei Kaufland gibt es Buffalowürmer in der Geschmacksrichtung Sauerrahm und Zwiebel, die Mehlwürmer mit Knoblauch oder Kräutern. Die 18-Gramm-Packungen sind jeweils für 6,99 Euro zu haben. Der Hersteller vergleicht die Würmer von der Konsistenz her mit Chips. Laut Kaufland werden die Insekten allerdings nicht heiß frittiert oder gebacken, sondern bei niedrigen Temperaturen verarbeitet.

Die 14-Gramm-Packung der Grillen in Salz-und Essiggeschmack ist ebenfalls für 6,99 Euro erhältlich. Der 40-Gramm-Riegel mit Insektenprotein aus gemahlenen Grillen schmeckt nach Apfel, Zimt und Karamell (1,99 Euro).

Der deutsche Handel tastet sich langsam an das Thema Insekten heran. So nahmen etliche Marken das RTL-Dschungelcamp als Aufhänger, um den Kunden die Produkte schmackhaft zu machen. Metro wiederum experimentiert mit Nudeln aus Mehlwurm-Mehl des Pforzheimer Startups Plumentofoods.

Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen, die im Durchschnitt 30.000 Artikel führen. 

Anzeige