Anzeige

Kreation des Tages
Kauflands beschwingtes Weihnachtsmusical

Zuckerstangen, Lebkuchen und eine volle Tafel: Kaufland rückt das in den Mittelpunkt, was für viele zum Weihnachtsfest gehört - gutes Essen. Dabei kommt der Spot mit viel Esprit daher. Dafür sorgt nicht zuletzt Oma.

Text: W&V Redaktion

11. November 2020

Anzeige

Spätestens jetzt kann man sich als Zuschauer ein Schmunzeln nicht verkneifen - wenn Oma auf einer riesigen Weihnachtskugel durch den Raum schwingt. Miley Cyrus lässt grüßen. Aber auch die anderen Familienmitglieder stehen ihr in nichts nach und machen den Kaufland-Weihnachtsspot zu einem hinreißenden, kleinen Musical.

Am 12. November startet Kaufland seine Weihnachtskampagne, die als 360°-Kampagne angelegt ist und im TV, in der Filiale, auf Plakaten und digital ausgespielt wird. "In Krisenzeiten konzentrieren sich Menschen auf die wirklich relevanten Dinge und das ist zur Weihnachtszeit das Zusammenkommen im engsten Kreis der Familie. Wir glauben, dass sich nach diesem turbulenten, schwierigen Jahr unsere Kunden auf eine unterhaltsame Kampagne freuen", sagt Holger Oehrlich, Geschäftsführer Kaufland Marketing International.

Die Idee stammt von der Kaufland-Inhouse-Agentur und wurde in Zusammenarbeit mit den Bereichen Kampagnenmanagement, Digital, Media und Retail umgesetzt. Für die komplette Musikproduktion war Yessian Music, Hamburg, verantwortlich. Die Kampagne wurde für alle Länder entwickelt, in denen Kaufland vertreten ist. Neben Deutschland betreibt das Unternehmen Filialen in Polen, Tschechien, Rumänien, der Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige