Anzeige

Datengestützte Kampagnensteuerung
Kein Provisionsschmerz mit Homeday

Das Maklerunternehmen Homeday wirbt erstmals für sein Angebot im Fernsehen – und setzt dabei auf datengestützte Kampagnensteuerung und namhafte Partner.

Text: W&V Redaktion

21. Dezember 2018

Dmitri Uvarovski, CMO von Homeday, schätzt an LLR und Hearts & Science ihre hohe Kompetenz, und dass sie "unseren Antrieb verstehen".
Anzeige

Der digitale Immobilienmakler Homeday startet eine neue Kampagne unter dem Motto "Provisionsschmerz"Im Mittelpunkt steht dabei das neue Preismodell des Unternehmens, bei dem für Verkäufer die Provision entfällt und auch Käufer für einen Homeday-Makler weniger als marktüblich zahlen.

Gemeinsam mit der Kreativagentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) entstanden zwei Spots, die am 27. Dezember TV-Premiere feiern.

Der "Provisionsschmerz" entlädt sich in den ersten beiden Filmen der Kampagne an Gegenständen, die gerade zufällig griffbereit sind. Ein kleiner, aber durchaus stacheliger Kaktus und ein frisch erhitzter Grillrost – alles jedoch deutlich weniger schmerzhaft als die Erkenntnis, tausende von Euro verschenkt zu haben. 

Die Videos wurden von Branchenprimus Markenfilm produziert.

Datengestützte Kampagnensteuerung

Die Mediaplanung für die Kampagne liegt in den Händen von Hearts & Science Germany. Die Agentur für datenzentriertes Marketing der Omnicom Media Group Germany ist  für die Betreuung der digitalen und klassischen Medien von Homeday in Deutschland zuständig. Dazu zählen neben TV auch Programmatic Video, TrueView und Bumper Ads auf YouTube, in Print, Funk und OOH. Alle Medien sollen datengestützt miteinander verzahnt und optimiert werden.

"Wir haben in den vergangenen Jahren erheblich in Technologie investiert, um den Maklerservice zu verbessern und gleichzeitig Kosten für alle Seiten zu reduzieren. Mittels TV und weiteren reichweitenstarken Medien wollen wir unser Angebot jetzt bundesweit bekannt machen", erklärt Dmitri Uvarovski, CMO von Homeday.

Homeday ist eines der wachstumsstärksten Maklerunternehmen in Deutschland. 2015 wurde das Maklerunternehmen von Steffen Wicker, Dmitri Uvarovski und Philipp Reichle gegründet und hat nach eigenen Angaben seitdem bundesweit über eine Milliarde Euro Immobilienvolumen vermittelt. 

Anzeige