Anzeige

Lebensmitteltrends
Kellogg's launcht Müsli ohne Zucker – aber mit Gemüse

Im Gesundheitswettrüsten der Lebensmittelhersteller wagt Kellogg's den nächsten Schritt: Das neueste Knuspermüsli enthält Gemüse statt Zucker.  

Text: W&V Redaktion

16. Januar 2019

Fruits & Veggies: Das neeue Kellogg's-Müsli enthält Äpfle, Himbeeren und Karotten.
Anzeige

Immer mehr Lebensmittelhersteller und Händler reduzieren den Zucker in ihren Produkten. Doch weniger Zucker kann jeder, dachte sich wohl Kellogg's – und legt mit den Müslis der Marke W.K. Kellogg noch einen drauf: und zwar Gemüse.

Ja, richtig gelesen, die neueste Sorte ist nicht nur industriezuckerfrei, sie enthält neben Haferflocken und Obst auch Gemüse. Genauer gesagt, besteht sie zu drei Prozent aus Karotten. Was wenig klingt, sei aber in der Schüssel sehr deutlich sichtbar, sagt ein Sprecher.

Die neue Produktvariante nennt sich W.K. Kellogg No Added Sugar Crunchy Müsli Apple, Carrot & Raspberry und ist ab sofort im Lebensmittelhandel zu haben. Die zweite neue Sorte mit Kakao und Haselnuss tritt dabei fast in den Hintergrund.

Damit möglichst viele von der ungewöhnlichen Kombi erfahren, begleitet Kellogg's den Launch mit TV-Spots, einer Social Media-Kamapagne und POS-Marketingaktivitäten. Die soll starten, wenn die Produkte schon flächendeckend im Handel stehen. Voraussichtlich um die Jahresmitte. Die Agentur Leo Burnett verantwortet sie. 

Knuspermüslis ohne zugesetzten Zucker

Im März vergangenen Jahres hatte der Lebensmittelhersteller die neue Marke W.K. Kellogg mit acht neuen Knuspermüslis und Cerealien gelauncht. Das Besondere: Vier von ihnen enthalten keinen zugesetzten Zucker. 

Zuckerfrei darf das Unternehmen sie aufgrund strenger Regeln der EU trotzdem nicht nennen. Schließlich enthalten sie zum Beispiel Rosinen oder getrocknete Cranberrys, die unter anderem aus natürlichem Fruchtzucker bestehen.

"Kein zugesetzter Zucker" ist die rechtlich unbedenkliche Beschreibung, die Kellogg's nun nutzt.

Die beiden neuen Kellogg's Müslis der Marke W. K. Kellogg.

Anzeige