Anzeige

Kampagne zum Neustart
Kettler mit Des Wahnsinns fette Beute auf der Ispo

Die Agentur DWFB hat sich Freizeitartikelhersteller Kettler für sein Comeback ausgesucht: für eine Neustartkampagne auf der Sportmesse Ispo.

Text: W&V Redaktion

14. Februar 2019

Als "größtes Comeback" überhaupt inszenierte Kettler auf der Ispo seinen Neustart.
Anzeige

Im Sommer 2018 Insolvenz. Zum Jahreswechsel übernommen von der Lafayette Mittelstand Capital. Und jetzt auf der Sportmesse Ispo vollmundig zurückgekehrt: Der traditionsreiche Sport- und Freizeitartikelhersteller Kettler zeigte sich dort mit seiner Comeback-Kampagne. Konzipiert wurde sie von der Agentur Des Wahnsinns fette Beute (DWFB) aus Attendorn.

Das Motto der Kampagne lautet "The Greatest Comeback Ever" - und dazu passend platzierte Kettler rund um seine Sportgeräte plakativ die Namen prominenter Spitzensportler, die ein großes Comeback hatten: Tennis-Ikone Martina Navratilova, Box-Legende Muhammad Ali, Formel-1-Pilot Niki Lauda und Golfprofi Tiger Woods.

Kampagnenmotiv für das Kettler-Comeback von Des Wahnsinns fette Beute.

Die Kampagne #TheGreatestComeback steht für einen Neustart "mit Stolz und Selbstbewusstsein", wie Kettler-Chef Olaf Bierhoff. "Es ist Ausdruck von viel Leidenschaft und unbändigem Willen, die Marke wieder groß zu machen und die Menschen dahinter mit diesem Ehrgeiz zu identifizieren."

DWFB-Geschäftsführerin Maria Sibylla Kalverkämper: "Wir sind Experten für Markenführung für Familienunternehmen. Kettler blickt auf eine 70-jährige Tradition zurück: Die Marke hat spätestens seit dem legendären Kettcar Kultstatus und auch meine Generation ist mit Geräten von Kettler groß geworden. Das Unternehmen hatte eine schwere Zeit, jetzt ist es wieder da – mit einem neuen Investor an seiner Seite und einer Mannschaft, die das Unternehmen mit Mut, Leidenschaft und Kämpferherz nach vorne treibt." Die Analogie aus der Welt des Sports habe da nahegelegen.

Für CD Lutz Vogel sind die ausgewählten Sportlerpersönlichkeiten leuchtende Vorbilder für den Umgang mit Rückschlägen: "Wo Verlierer liegen bleiben, stehen Sieger wieder auf und setzen ihre Erfolgsgeschichte fort."

Die GWA-Agentur DWFB mit Sitz im südwestfälischen Attendorn beschäftigt 40 Mitarbeiter und spezialisiert sich auf strategische Markenführung für Familienunternehmen. Zu den Kunden gehören u.a. Aktion Mensch, Bento Box, Hager Group, Persona Service, Pixum, Stiebel Eltron, Severin und Trilux.

Anzeige