Anzeige

Corona-Aktion
Kölsche Postkartengrüße für daheim

Urlaub im Ausland ist nicht? Dann machen wir es uns doch zuhause schön. Die GAG, Kölns größter Vermieter, setzt dafür die städtischen Veedel auf kreative Weise in Szene. Die Aktion kommt im Netz gut an.

Text: W&V Redaktion

31. Juli 2020

Grüße aus der Heimat
Anzeige

Die Online-Kampagne "Schöne Grüße von #zohus" macht - in bestem Kölsch - das Zuhausebleiben in Zeiten von Corona erträglicher. Als größte Vermieterin will GAG Immobilien den Kölnern, die gerade weniger wegfahren, den Urlaub daheim versüßen. 

Dafür nutzt sie eigenkreierte Postkarten aus den Kölner Stadtteilen, den so genannten Veedeln. Unter veedels-postkarten.de kann sich, wer will, die Motive herunterladen – sogar mit eigenem Foto. Den Kölschen Spruch gibt's obendrauf.

Und da findet sich dann alles: Von der Costa Colonia bis an die Rodenkirchener Riviera. Warum immer New York? Köln hat New Ehrenfeld! An die Côte d’Azur? Vor der Tür wartet die Côte à Sürth!

Hype in den sozialen Medien

Vier Fotografen sind derzeit in Kölns Veedeln unterwegs und zeigen Orte, die es zu entdecken gilt. Über 150 Karten stehen im Online-Generator zum Download bereit.

Angeblich haben schon 45.000 Leute die Postkarten für sich entdeckt. Insgesamt soll es Postkarten zu rund 70 Kölner Veedeln geben. Auf Facebook und Instagram hätten schon über 420000 Menschen auf die Aktion reagiert, sagt die GAG.

Alles zu Corona lesen Sie hier:

Anzeige