Anzeige

Tourismus
La BrassBanda wirbt für Urlaub in Bayern

Lust auf bayerisches Lebensgefühl will die Marketinggesellschaft des Landes in ihrer neuen Kampagne machen, die touristische Highlights in Szene setzt. Die Band La BrassBanda hat dafür eigens einen Song umgeschrieben.

Text: W&V Redaktion

14. August 2020

LaBrassBand - grooving Bavaria
Anzeige

So wirbt der Süden: Bier, Bratwurst, Natur, Kultur – Bayern macht Spaß, trotz Corona. Mit dieser Botschaft werben Bayern Tourismus Marketing (BayTM), Dehoga Bayern und die Band LaBrassBanda in der Kampagne "Bayerische Lebenslust? Ganz sicher!" um Touristen aus dem Norden.

"Bayern ist der Inbegriff von Genuss, Lebensfreude und Herzlichkeit", findet Barbara Radomski, Geschäftsführerin der BayTM. Daran habe sich auch in Zeiten von Corona nichts geändert. Denn die nötigen Hygiene- und Abstandsregeln gelten und sie minderten die Freude nicht. "Mit der Kampagne zeigen wir, wie sicher Bayerns Wirtshäuser, Hotels und Städte sind und bestärken die Menschen darin, auszugehen und das Leben zu genießen."

Scheena Dog in Bayern

Für die Aktion hat die Band LaBrassBanda eigens den Song "Scheena Dog" umgeschrieben, der einem in ganz Deutschland die Besonderheiten des bayerischen Lebensgefühls veranschaulichen und Lust darauf machen soll, sie selbst vor Ort zu erleben. Sehen Sie selbst:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Social-Media-Community der Marketinggesellschaft und ihrer Kampagnenpartner hat die Musiker schon im Vorfeld dabei unterstützt, Ideen für den neuen Text zu finden. Schießlich ist Bayern groß und bunt.

Auf der Seite lebenslust.bayern werben die Gastgeber mit zahlreichen Videos und Artikeln für das Bundesland.

Alles zu Corona lesen Sie in unserem Live-Blog:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine.

Anzeige