Anzeige

Native Advertising
La Roche-Posay bittet zum Live-Talk

Um ihre Neurodermitis-Pflegeserie Lipikar vorzustellen, veranstaltet die Marke aus dem L’Oréal-Konzern Live-Sessions auf der Plattform Netdoktor.de. Die Kampagne wurde vom Burda-Vermarkter BCN entwickelt.

Text: W&V Redaktion

19. Oktober 2020

Der Live-Talk findet auf Netdoktor.de statt.
Anzeige

Neurodermitis ist eine komplexe Hautkrankheit, an der viele Menschen leiden. Die zu L’Oréal-gehörende Apotheken-Marke La Roche-Posay hat dafür Pflegeprodukte im Angebot – und stellt sie im Rahmen einer Native-Kampagne vor.

Die Pflegeserie Lipikar wird mit verschiedenen nativen Inhalte-Bausteinen für Online und Social Media in Szene gesetzt. Das zentrale Element des vom Burda-Vermarkter BCN entwickelten Konzepts sind Live-Beratungen auf der Gesundheitsplatform NetDoktor.de, die zum Burda-Konzern gehört.

Auf einem "Editorial Branded Hub" – einer eigenen, gebrandeten Themenseite – sind auf NetDoktor.de ab sofort vielfältige, redaktionell aufbereitete Inhalte rund ums Thema Neurodermitis zu sehen. Auf der Themenseite wird außerdem erstmals ein Live-Bereich integriert, der die direkte Interaktion der Marke mit ihren Konsumenten ermöglicht.

Begleitung durch Social Posts

Interessenten können an zwei via Youtube gestreamten Live-Sessions teilnehmen. Eine findet am 19. Oktober um 16 Uhr statt, die zweite  ist für den 9. November geplant. Ziel der Veranstaltung ist es, zu informieren, aufzuklären und Konsumenten mit ihren Fragen einzubeziehen. Als Experten sind der Dermatologe Richard Travnik und Elsa Devillechabrolle, wissenschaftliche Leiterin bei La Roche-Posay, zu Gast. Zu jeder Session gehört außerdem eine Frage- und Antwort-Runde.

Begleitet wird die Kampagne im Zusammenspiel mit weiteren Themen-affinen Burda-Marken via Instagram. Dazu zählen unter anderem Social Posts sowie Storys auf den Seiten von Instyle, die auf das neue Angebot aufmerksam machen und zur Teilnahme an den Live-Sessions aufrufen.

Im Anschluss werden Video-Mitschnitte auf dem Hub zur Verfügung gestellt, Nachberichte sowie Social Cards von Netdoktor.de sorgen außerdem für eine inhaltliche und thematische Verlängerung. Die Kampagne wird ergänzend von Display- und Bewegtbild-Werbemitteln begleitet.


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige