Anzeige

Tourismusmarketing
Lastminute.com färbt die Londoner Skyline pink

Das London Eye, prägendes Element der Londoner Skyline, leuchtet seit dem 19. Februar pink. Schuld daran ist der neue Hauptsponsor des Riesenrads, Lastminute.com. Er löst den Getränkeriesen Coca-Cola ab.

Text: Anonymous User

21. Februar 2020

Anzeige

Der britische Reiseanbieter Lastminute.com ist neuer Hauptsponsor des London Eye. Am 19. Februar um 21 Uhr wechselte die Beleuchtung des Riesenrades, das als wesentlicher Bestandteil der Londoner Skyline einen unvergleichlichen Blick auf Londoner Wahrzeichen wie die Tower Bridge, Big Ben und St. Paul's Cathedral bietet, in leuchtendes Pink, die Farbe von Lastminute.com. Auch das angrenzende River Cruise ist nun von Lastminute.com gebrandet.

Der Vertrag zwischen Lastminute.com und dem Betreiber Merlin Entertainment läuft über drei Jahre. Coca-Cola war zuvor Sponsoringpartner.

Den Zeitpunkt hat das Reiseportal geschickt gewählt. Denn das Eye feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Seit seiner Eröffnung vor zwei Jahrzehnten hat das Riesenrad über 76 Millionen Besucher empfangen und verzeichnete mehr als 5.000 Heiratsanträge.

Lastminute.com ist ein Jahr älter und kann eine ähnlich beeindruckende Statistik vorweisen: So hat das Reiseunternehmen im Laufe der Jahre so viele Kunden in mehr als 100 verschiedene Länder geflogen, dass damit 250.000 Flugzeuge gefüllt werden könnten. Das ist vergleichbar mit der Zahl der gesamten britischen Bevölkerung.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige