Anzeige

Eigenmarken-Strategie
"Lvly": dm launcht weitere Influencer-Marke

Nach "Langhaarmädchen" und "Strassenkicker" kommt die nächste Eigenmarke von dm: "Lvly". Dank der Influencerin Paola Maria ist sie bereits ausverkauft - fast. 

Text: W&V Redaktion

6. Juli 2018

"Mir war es bei der Entwicklung der Produkte wichtig, während des gesamten Prozesses aktiv mitzuwirken", sagt Paola Maria.
Anzeige

Die Eigenmarkenfamilie von dm bekommt weiteren Nachwuchs: "Lvly" (sprich wie "lovely") heißt die neue Gesichtspflegeserie, die seit 4. Juli im Onlineshop erhältlich ist und ab 10. Juli im Stationärhandel stehen soll. Erst vor zwei Wochen stellte der Drogeriefilialist die Pflegelinie "Strassenkicker" von Lukas Podolski vor. 

Patin von Lvly ist kein Promi im klassischen Sinn, sondern die Beauty-Influencerin Paola Maria Koslowski, die auf YouTube 1,7 Millionen Follower hat und auf Instagram 3,5 Millionen Fans hat. Sieben Produkte vom Reinigungsschaum bis zum Lippenbalsam entwickelte dm in Kooperation mit der 24-Jährigen. 

Noch mehr Premium-Eigenmarken

Das Design wirkt hochwertig reduziert. Die Tagescreme zum Beispiel kostet rund 7 Euro. Damit ist die Preispositionierung höher angesetzt, als bei vielen klassischen Eigenmarken. Lvly zahlt auf die Premiumeigenmarken-Strategie von dm ein.

Zuletzt hatte dm das ebenfalls hochpreisigere Label "Langhaarmädchen" gelauncht sowie eine hochwertig anmutende Linie mit Flüssigseifen unter dem Markendach Balea, die die Namen "No.12", "No. 14" und "No. 16" tragen. 

"Wir sind gespannt, wie unsere Kunden das Angebot aufnehmen", sagte dm-Geschäftsführerin Kerstin Erbe. Die Influencerin jubelt: "Gestern war einer der schönsten Tage meines Lebens und ich kann es immer noch nicht fassen! Mit Lvly habe ich mir einen meiner größten Träume erfüllen können", schreibt die auf Instagram

Der Plan der beiden scheint aufzugehen: Zwei Tage nach Erscheinung sind in Onlineshop alle Produkte, abgesehen von der Augenmaske, ausverkauft. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Anzeige