Anzeige

Foodtrends
Maggi überrascht Münchner mit Pop-Up-Wochenmarkt

Wie lässt sich eine Marke namens "Maggi Ideen vom Wochenmarkt" am naheliegendsten vermarkten? Richtig, mit Wochenmarktflair.

Text: W&V Redaktion

23. Oktober 2018

Die Nestlé-Marke verbreitet im Münchner Zentrum Wochenmarktflair.
Anzeige

Maggi will näher an die Verbraucher heran und versucht es nun mit Pop-up-Stores, beziehungsweise einem "Pop-up-Wochenmarkt".

Vergangenen Samstag verköstigte die Nestlé-Marke die Münchner mit einem Foodtruck in der Innenstadt an der Isarpost.

Es gab vor Ort Kocheinlagen und Verkostungen mit Ernährungsexperten vom Maggi Kochstudio und der Influencerin Anni von Fashion Kitchen, die mit einer Eigenkreation des Kochsets "Maggi Ideen vom Wochenmarkt"“ von sich überzeugen will.

201018_Maggi_Pop-up-Wochenmarkt_Muenchen (2) (2)

 

Nach München geht der Maggi Pop-up-Wochenmarkt in die nächste Runde: In Hamburg rollt der Foodtruck am Freitag, den 26. Oktober, ebenfalls an einem zentralen Ort an, an dem Passanten normalerweise keinen Wochenmarkt erwarten. Alle Rezepte veröffentlicht Maggie auf der Webseite. Berichte über die Aktionen gibt es auch auf Instagram und anderen Social-Media-Kanälen.

Im Sommer 2018 hat Maggi eine neue Imagekampage gestartet.

Anzeige