Anzeige

Kreation des Tages
Manchester-City-Stars drehen Agentenfilm für Nissan

Was passiert, wenn man drei Fußballern 90 Minuten Zeit gibt einen Werbefilm zu drehen? Nissan und Dark Horses haben es in Manchester mit Kevin de Bruyne, Kyle Walker und İlkay Gündoğan getestet.

Text: W&V Redaktion

10. Januar 2020

Der deutsche Nationalspieler Gündoğan als "Dark Illy".
Anzeige

Um den neuen Nissan Juke zu präsentieren hat Clubpartner Nissan die drei Manchester-City-Spieler Kevin De Bruyne, Kyle Walker und İlkay Gündoğan an Board geholt und ihnen die Aufgabe gegeben, in 90 Minuten einen eigenen Werbefilm zu drehen. Unterstützt wurden sie dabei von der auf Sport spezialisierten Kreativagentur Dark Horses.

Das Ergebnis ist ein zweieinhalb Minuten langer Spot, der den Weg des entstehenden Films verfolgt, von der Story und der Charaktererstellung bis hin zum Filmen der humorvollen Action- und Verfolgungsjagd-Szenen.

Der Film selbst trägt den Titel "A Little Bit Quick" und folgt dem Drama zweier Spezialagenten, die den Bösewicht Dark Illy verfolgen. Nationalspieler Gündoğan hat sich den Namen "Dark Illy – The Commander of the World“ in Anlehnung an seinen Spitznamen selbst gegeben. Walker und De Bruyne spielen die Agenten, die ihn jagen.

Das Team und die Fußballer scheinen jede Menge Spaß bei der Produktion zu haben. Steve Howell, kreativer Partner bei Dark Horses, sagt: "Kevin, Kyle und Illy waren fantastisch in der Zusammenarbeit und haben sich mit klassischer City-Energie und Intensität in das Konzept und die Produktion gestürzt. Nicht schlecht von den Jungs, sich eines klassischen Fußballspruchs zu bedienen."

Etwa ab Sekunde 100 wird noch einmal der Teaser gezeigt, den Nissan bereits am 2. Januar 2020 veröffentlichte. Am 9. Januar startete die offizielle Kampagne, die den Film über die folgenden drei Wochen vorwiegend online über Social Media spielen wird.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.

Anzeige