Anzeige

Personalien
Martin Brok übernimmt die Leitung von Sephora

Martin Brok wird der neue Präsident und CEO der Kosmetikmarke Sephora aus dem Luxuskonzern LVMH. Er folgt auf Chris de Lapuente, der innerhalb der Gruppe einen neuen Job übernimmt.

Text: W&V Redaktion

10. September 2020

Martin Brok kommt von Starbucks und soll Sephora vorantreiben
Anzeige

Sephora hat einen neuen Chef. Zum 14. September beginnt er bei der Kosmetikmarke aus dem Hause LVMH. Er folgt auf Chris de Lapuente, der innerhalb des Luxuskonzerns einen neuen Job antritt. Welchen, will das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren.

Sephora betreibt insgesamt 2.650 Geschäfte in 35 Ländern mit mehr als 35.000 Beschäftigten – davon 6.000 Mitarbeiter in Frankreich, wo das Unternehmen über 323 Läden verfügt. Brok Aufgabe wird es sein, vor allem den Beriech E-Commerce weiter auszubauen.

Martin Brok startete seine Karriere bei Coca-Cola und wechselte dann zu Burger King. Nach einer Station bei Nike war er seit 2016 bei Starbucks Europachef.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige