Anzeige

Personalie
Martin Plothe wird Marketing-Chef bei Polar

Der Sportuhrenhersteller Polar stellt Martin Plothe als neuen Marketing Director für die DACH-Region vor. Mit Plothe will das finnische Unternehmen, das bei Freizeit- sowie Fitnesssportlern beliebt ist, weiter wachsen. 

Text: W&V Redaktion

12. Februar 2020

Neu bei Polar: Martin Plothe
Anzeige

Der Sportuhrenhersteller Polar richtet mit einer personellen Verstärkung sein Marketing strategisch neu aus. Polar hat zum Jahresbeginn Martin Plothe als neuen Marketing Director DACH an Bord geholt.

Plothe bringt Erfahrung aus 19 Jahren Marketingtätigkeit mit. Der 47-Jährige leitete zuletzt den Kommunikationsbereich des Wassersprudlerherstellers Sodastream in Deutschland und Österreich. Davor war er unter anderem für das Marketing des Sportgetränkeherstellers Isostar in Deutschland verantwortlich.

Lars Adloff, Geschäftsführer Polar Deutschland sagt: "Martin Plothe bringt, insbesondere aufgrund seiner großen Expertise im digitalen sowie klassischen Kommunikationsbereich, die besten Voraussetzungen mit, unseren Wachstumskurs weiter voranzutreiben."

Plothe ergänzt: "Polar ist eine faszinierende Marke und genießt seit vielen Jahren sowohl im Profi-, als auch Fitness- und Freizeitsportbereich ein enorm hohes Vertrauen."

Eines der Ziele sei es, die Marke noch begehrenswerter und bekannter zu machen. Hierzu will Polar verstärkt in Sichtbarkeit investieren. "Diese Herausforderung reizt mich ungemein und ich freue mich, der Erfolgsgeschichte von Polar ein weiteres Kapitel hinzuzufügen."


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige