Anzeige

James Bond
Martini gefällig? Daniel Craig trinkt lieber Heineken

Daniel Craig spielt den James Bond auch im jüngsten Film "No Time to Die". Doch weicht sein Getränkegeschmack von der Kultfigur stark ab: Statt Martini präferiert er Bier.

Text: W&V Redaktion

16. Januar 2020

Daniel Craig ist kein Martini-Fan.
Anzeige

Geschüttelt, nicht gerührt: So trinkt James Bond seinen Wodka Martini bekanntlich am liebsten. Doch was gönnt sich Bond-Darsteller Daniel Craig gerne an der Bar? Wenn es nach Gianluca Di Tondo, Marketing Director von Heineken, eine Flasche kühles Bier.

Im zweiminütigen Spot "Daniel Craig vs James Bond" stehen die Action-Figur und ihr Schauspieler abwechselnd im Rampenlicht. Einmal vergisst der Agent 007 seinen Pass im Taxi, ein andermal jagt er dem Auto dann im Sprint hinterher, um ihn sich wiederzuholen. Atemlos. Dann japsend. Da ist klar: Jetzt agiert Daniel Craig.

Als Craig-Bond abends nach einem ereignisreichen Tag endlich in einer Bar in einem spanischen Schloss Platz nimmt, wird ihm selbstverständlich ein Cocktailglas serviert. Und während der Zuschauer noch wartet, dass nun der farblose Martini ins Glas geschüttet wird, hält der Agenten-Darsteller auf einmal sein Bier in der Hand.

Das hat er sich  schon lange gewünscht: In der ersten Szene schon hat Craig sich ein Heineken bestellt. Doch gerade, als der Kellner es bringt, musste er los: als James Bond. Kreiert hat den Film die Agentur Publicis mit der Filmproduktion Smuggler. Neben TV erscheint der Film auch Online und in Social Media.

Ein weiterer 15-sekündiger Spot nimmt die alkoholfreie Variante des Biers ins Visier. Dort bekommt Bond bereits seinen Cocktail serviert - weist ihn dann als Craig mit den Worten "Ich arbeite" jedoch zurück. 

Anzeige